16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Gimpelhaus

1.659 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Vom Anfang Mai bis zum 3. Wochenende im Oktober geöffnet. 

Telefon

+43 5675 8251

Homepage

www.gimpelhaus.at

Betreiber/In

Familie Guem

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
50 Betten 130 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Künstliche Kletteranlage
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Das Gimpelhaus thront auf einer kleinen, sonnigen Ebene im Tannheimer Tal in Tirol. Etwas oberhalb der Talortschaft Nesselwängle gelegen, ist sie ein ideales Tagesausflugsziel für Familien und Genusswanderer.

Aber auch als Ausgangspunkt für Wandertouren auf die umliegenden Gipfel wie Kellenspitze und Rote Flüh, oder als Stützpunkt für alpine Kletterer ist die äußerst geräumige und bewirtschaftete Schutzhütte bestens geeignet.

Kürzester Weg zur Hütte 

Den Aufstieg startet man in Nesselwängle im Tannheimer Tal. Ein Parkplatz steht am östlichen Ortsrand bereit (1.147 m). Auf einem Forstweg in Richtung Osten der Beschilderung Gimpelhaus/Tannheimer Hütte folgen.

Weiter durch den Wald und anschließend über schroffes Gelände hinauf bis zur Hütte. Der einfache Weg ist auch für Familien gut geeignet.

Gehzeit: 1:15 h

Höhenmeter: 512 m

Alternative Route 
von der Reuttner-Seilbahn-Bergstation (1.700 m, 2:30 h).

Leben auf der Hütte

Das aussichtsreiche Gimpelhaus wird von der Familie Guem als Wirtsleut’ geführt. Serviert werden typisch heimische Gerichte, wobei bei einem Aufenthalt ab drei Tagen zwischen Essen a la carte und Halbpension gewählt werden kann. Wem das üppige Bergsteigerfrühstück zu viel des Guten ist, kann auf ein kleineres Marmeladenfrühstück ausweichen. Die Lieblingsspeisen der Gäste sind hausgemachter Apfelstrudel, Käsknödelsuppe, Kaiserschmarr'n oder Wienerschnitzel aus der Pfanne.

Neben einer gemütlichen Gaststube und dem Gastlokal für rund 120 Personen stehen Übernachtungsmöglichkeiten im Matratzenlager oder in 2-, 4-, 6- und 8-Bett-Zimmern bereit. Highlights der Hütte sind der hauseigene Boulder-Raum und das jährlich Ende Juli stattfindende Almfest.

Seit dem Umbau gibt es ab einem Aufenthalt von 3 Nächten die Möglichkeit, in einem der 4 neuen 2er Zimmer mit Dusche und WC zu nächtigen. Ein neuer Schulungs- und Boulder- Raum sind ebenfalls vorhanden.

Gut zu wissen

Duschen mit Warmwasser (gegen Gebühr), WC und Strom vorhanden. WiFi und guter Handyempfang. Bezahlt wird in bar. Hunde sind in den Zimmern und Lagern nicht erwünscht, wenn sie alleine schlafen, können sie aber im Hunderaum übernachten. Handtücher sind selbst mitzubringen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Tannheimer Hütte auf 1.760 m, die in 15 min Gehzeit zu erreichen ist. Weitere: Otto-Mayr-Hütte (1.530 m, 2:30 h); Bad Kissinger Hütte (1.792 m, 6 h).

Touren und Gipfelbesteigungen vom Gimpelhaus aus: Gimpel (2.176 m, 2 h); Kellenspitze (2.239 m, 2 h); Rote Flüh (2.111 m, 2:30 h); Gehrenspitze (2.164 m, 3 h).

Anfahrt

Von Reutte nach Nesselwängle

Parkplatz

Gimpelhaus-Parkplatz in Nesselwängle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Reutte und dem Bus nach Nesselwängle

Bergwelten entdecken