Tourentipp

Wasserwandern: Vom Lünersee zur Lindauer Hütte

Touren-Tipps • 27. Juli 2020

Ein großartiges Sommerwochenende steht uns bevor und somit schicken wir euch zu einer ausgedehnten Wasserwanderung im Vorarlberger Rätikon: Vom Lünersee geht es in knapp 7 Stunden zur Lindauer Hütte und hinaus ins Gauertal nach Latschau. Eine Rundwanderung für ambitionierte Wanderer und Seeliebhaber.

Der Lünersee im Brandnertal lockt mit seinem türkisblauen Wasser und unzähligen Wanderwegen
Foto: mauritius images / BY
Der Lünersee im Brandnertal lockt mit seinem türkisblauen Wasser und unzähligen Wanderwegen

Die Tour

Der türkisblaue Lünersee auf 1.970 m Höhe befindet sich am Ende des Brandnertals, gehört aber zur Gemeinde Vandans im Montafon und zählte einst zu den größten natürlichen Gebirgsseen der Ostalpen. Heute wie damals ist der Stausee ein beliebter Ausgangspunkt für viele Wanderungen im Rätikon.

Aufstieg

Die Tour startet in Brand und führt zunächst bis zur Lünerseebahn. Von hier nimmt man den steilen Anstieg (teilweise gesichterter Steig) über den Bösen Tritt zur Douglasshütte. Nach kurzer Rast geht es weiter entlang des Lünersee-Rundwanderwegs und man gelangt zur Lünerseealpe am südlichen Ufer dieses türkisfarbenen Stausees. Von der Lünerseealpe im leichten Anstieg bergauf zum Verajöchle und über grüne Almwiesen erreicht man das Verajoch (2.330 m). Nun steigt man zum Schweizer Tor ab und steuert wieder den Öfapass (2.291 m) an. Oben abgekommen führt der Weiterweg nur mehr bergab bis zur Lindauer Hütte (1.744 m).

3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung am Lünersee in Vorarlberg
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung am Lünersee in Vorarlberg

Abstieg

Von hier geht es hinaus aus dem Tal und auf einem guten Wanderweg und einer Forststraße talauswärts ins Gauertal nach Latschau. Im Anschluss nimmt man entweder den Postbus über Schruns und die Bahn bis Bludenz oder man fährt mit der Golmerbahn von Latschau hinunter nach Vandans und dann mit Shuttle-Bus zurück nach Brand.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Der Duisitzkarsee (1.650 m) in der Steiermark: ein kreisrundes Juwel inmitten der Schladminger Tauern.
Gut versteckt im Rohrmoser Obertal in der Steiermark zählt der malerisch gelegene Bergsee wohl zu den schönsten in den Schladminger Tauern. Wir stellen euch die Tour zum herrlichen Duisitzkarsee im Detail vor!
Blick auf Rorschach und den Bodensee in St. Gallen
Einmal rund um den Bodensee bitte! Diese Wanderung führt euch zwar nicht um den größten Trinkwasserspeicher Mittleuropas – dafür wäre ein Tag zu kurz – doch am Südwestlichen Ufer des Obersees findet sich eine gemütliche Seewanderung für Groß und Klein. Gerade bei heißen Temperaturen ist die Wanderung ideal, denn ihr könnt jederzeit einfach einen Stopp einlegen und ins kühle Nass abtauchen. 
Schrecksee bei Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen in Bayern
Der Sommer klopft an unsere Türen und mit ihm beginnt die schönste Zeit, um am Wasser zu wandern. Dieses Wochenende empfehlen wir euch die Tour hinauf zum bayerischen Schrecksee, der als einer der schönsten Bergseen der Alpen gilt.

Bergwelten entdecken