Tourentipp

Wasserwandern: Rund um den Bodensee

Touren-Tipps • 18. September 2020
von Robert Maruna

Diese Wanderung führt euch zwar nicht ganz rund um den größten Trinkwasserspeicher Mittleuropas – dafür wäre ein Tag zu kurz – doch am Südwestlichen Ufer des Obersees findet sich eine gemütliche Seewanderung für Groß und Klein. Gerade bei heißen Temperaturen ist die Wanderung ideal, denn ihr könnt jederzeit einfach einen Stopp einlegen und selbst im Spätsommer noch einen Sprung ins kühle Nass wagen. 

Blick auf Rorschach und den Bodensee in St. Gallen
Foto: mauritius images / Westend61 / Holger Spiering
Blick auf Rorschach und den Bodensee in St. Gallen

Die Tour

Die ausgedehnte Wanderung führt euch von Rorschach nach Steinach im Grenzbereich der Schweizer Kantone St. Gallen und Thurgau. Gestartet wird beim Bahnhof in Rorschach, von wo es zunächst entlang eines Fußgängerwegs über den Uferstrand ins Zentrum geht. Vorbei am Automobilmuseum, welches einen Besuch bei ausreichend Zeit allemal wert ist, und weiter an der Seepromenade in Richtung Freibad Seegarten und über den Zufluss der Goldach auf die andere Seite. Nun führt der Weg immer entlang des Wirtschaftswegs in Richtung Tübach und in weiterer Folge zum Hafen von Horn.

3D-Kartenausschnitt der Wanderung von Rorschach nach Steinach am Bodensee
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wanderung von Rorschach nach Steinach am Bodensee

Schließlich erreicht man die Steinachmündung und folgt dem Fußgängerweg bis zum Ortsende. Hier wird die Steinach überquert und auf einem Wirtschaftsweg Wiesenland überschritten. Im Anschluss folgt ihr einem Pfad bis hinauf nach Tübach, im Unterdorf wechselt man auf einen weiteren Wirtschaftsweg, der zur Gemeinde Goldach führt. Einfach der Beschilderung nach Rorschach folgen und bald erreicht ihr wieder den Ausgangspunkt eurer kleinen Fußreise: den Bahnhof.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Herrlicher Ausblick von der Seebergspitze (2.085 m) nach Maurach
Tirols größter See lockt mit seinem vielfältigen Angebot aus Bergsteigen, Wind- oder Kitesurfen, Tauchen und Mountainbiken. Heute stellen wir euch eine der schönsten Wanderungen rund um den Achensee vor: Hinauf auf die Seebergspitze (2.085 m) und hinab ins kühle Nass!
Schrecksee bei Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen in Bayern
Der Sommer klopft an unsere Türen und mit ihm beginnt die schönste Zeit, um am Wasser zu wandern. Dieses Wochenende empfehlen wir euch die Tour hinauf zum bayerischen Schrecksee, der als einer der schönsten Bergseen der Alpen gilt.

Bergwelten entdecken