Sonne im Winter

Touren für warme Wintertage

Touren-Tipps • 23. Dezember 2015

Der Winter ist meteorologisch zwar da - praktisch ist es aber eher noch Spätherbst. Wir stellen euch sechs Wanderungen und Mountainbike-Touren vor, mit denen man sich über den fehlenden Schnee hinwegtrösten kann.

1. Schafberg, Salzkammergut

Landschaftlich sehr beeindruckende Tour, bekommt man doch tolle Ausblicke geboten. Die hohen konditionellen Anforderungen werden mit dem Seenpanorama am Schafberggipfel belohnt.

2. Seespitz vom Gleinkersee, Oberösterreich

Die Wanderung vom Gleinkersee auf den Seespitz (1.574 m) führt durch leichtes Gelände und ist daher auch gut für Kinder geeignet. Zuerst wandert man vorbei an der Dümlerhütte, dann geht es hinauf in den Seegraben. Am weiteren Weg schlängeln sich Serpentinen zum Seespitz hoch. Am Gleinkersee liegt auch ein Hochseilgarten, der einen schönen Abschluss für einen aktiven Tag bietet.

3. MTB-Tour auf die Rachlalm, Chiemgau

Rachlalm Mountainbike
Foto: Thilo Brunner
Eine Mountainbike-Tour für warme Wintertage führt auf die Rachlalm.

Von Marquartstein radelt man auf Forstwegen stetig bergan. Der Anstieg ist passagenweise durchaus knackig. Erst am Ende geht es aus dem Wald heraus auf eine offene Wiesenfläche und es öffnet sich großartiger Blick auf das Tal der Tiroler Ache. Von der Rachlalm führt ein toll zu bikender Pfad hinüber zur Hefteralm. Jetzt geht der Blick in eine andere Richtung und im Tal breitet sich der Chiemsee aus. Die Almen haben im Winter leider geschlossen, aber mit selbst mitgebrachtem Proviant lassen sich frühwinterliche Sonnenstrahlen hier trotzdem gut genießen.

Mountainbike • Bayern

Rachlalm

Dauer
1:40 h
Anspruch
S1 mäßig
Länge
11 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm

4. Von Breitenstein nach Payerbach am Bahnwanderweg, Niederösterreich

Bahnwanderweg Payerbach
Foto: Franz Zwickl / Wiener Alpen
Gemütlich Wandern im Winter: der Bahnwanderweg führt von Breitenstein nach Payerbach in Niederösterreich.

Diese gemütliche Wanderung führt von Breitenstein nach Payerbach am Bahnwanderweg. Am Weg sieht man immer wieder die imposantesten Viadukte und Bauten des UNESCO-Weltkulturerbes.

5. Biken am Wilden Kaiser, Tirol

Mittelschwere Mountainbiketour in Tirol im Angesicht des Wilden Kaisers von Wörgl, über Söll nach Scheffau und bis nach St. Johann in Tirol. Von dort kann man mit der Bahn wieder zurück nach Wörgl fahren. 

6. Zur Latschenalm, Salzburg

Latschenalm
Foto: Angela Walkner
Ab 26. Dezember kann man in Gaissau-Hintersee Almwandern, zum Beispiel auf die Latschenalm.

Das kleine Skigebiet Gaissau-Hintersee kontert dem Schneemangel auf originelle Weise: Da die weiße Pracht sich bitten lässt, lädt man hier ab 26. Dezember zum Almwandern. Mit dem Sessellift kann man in die Nähe der geöffneten Almhütten fahren - zum Beispiel auf die Latschenalm. Man kann aber auch vom Parkplatz in rund 40 Minuten zur Hütte wandern.

Latschenalm
Hütte • Salzburg

Latschenalm (1.380 m)

Die Latschenalm liegt mitten im Ski- und Wandergebiet Gaißau-Hintersee in der Osterhorngruppe im Salzburger Land. Die Alm ist ca. 30 km von der Bundeshauptstadt entfernt. Im Winter ist die Hütte ein gern gesehener Einkehrort für Skifahrer, Snowboarder und Skitourengeher. In den Sommermonaten ist sie bei Wanderern und Mountainbikern sehr populär. Eine beliebte Tour führt beispielsweise auf den Schmittenstein (1.695 m). Wegen des leichten Zustiegs ist sie auch optimal für Familien geeignet. Die Skiregion mit insgesamt 34 Pistenkilometern hat sowohl für Anfänger und Profis einiges zu bieten. Weitläufige Pisten, ein Funpark für Freestyler, traumhaftes Alpenpanorama und urige Hütten zum Einkehren machen das Gebiet zum idealen Areal für Tages- und Urlaubsgäste. Für Anfänger stehen vier Übungsbereiche mit Aufstiegshilfen und leichten Pisten parat.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Info: Wie immer gilt: auf die aktuellen Bedingungen achten! Informiert euch vor allem, wie ihr Schneefelder sicher quert.

Bergwelten entdecken