Gewinnspiel

Sicherheit für den Nachwuchs: Junior Snow Safety Camp

Aktuelles • 20. November 2019

Freeriden und Tourengehen abseits sind voll im Trend und vor allem für die junge Generation äußerst attraktive Freizeitbeschäftigungen. Mit dem Spaß abseits der gesicherten Pisten kommen aber auch etliche neue Gefahren auf die Jugend zu. Der Deutsche Skilehrerverband hat mit seinen Partnern deshalb die Junior Snow Safety Camps ins Leben gerufen. Wir verlosen acht Plätze für das Camp auf der Zugspitze!

Snowboard Kinder
Foto: ShredKids
Immer mehr Kinder und Jugendliche entdecken den Reiz des Freeridens und Tourengehens

In Kooperation mit Vivalpin, der snowacademy und den Freeride-Guides hat der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) ein Programm erstellt, das das Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit alpinen Gefahren und für ein respektvolles Leben in den Bergen fördert. Auch wenn Jugendliche nicht unbedingt gleich alleine im alpinen Gelände unterwegs sein müssen, sollen sie später Vorbilder in Sachen Sicherheit werden. Und damit kann man nie zu früh beginnen. Nicht alle jungen Menschen, die von feinsten Powderruns träumen, haben Eltern oder Mentoren, die ihnen die Feinheiten der Schnee- und Lawinenkunde richtig vermitteln können. An all diese Kinder und Jugendlichen richten sich die Junior Snow Safety Camps, um vermeidbare Lawinenunglücke in Zukunft zu reduzieren, eine verantwortungsvolle und aufgeklärte neue Generation heranzuziehen – ohne ihnen den Spaß an den wohl schönsten Sportarten der Welt zu nehmen.

Jugendliche Skifahrer
Foto: Vivalpin
Sicherheit und Spaß müssen kein Gegensatz sein

Junior Snow Safety Camp Zugspitze

Von 14.-15. Dezember 2019 findet das Junior Snow Safety Camp auf der Zugspitze statt. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren sind herzlich willkommen, ihre ersten Schwünge durch Tiefschnee zu ziehen – egal ob auf einem oder zwei Brettern. Das erwartet die Nachwuchs-Powder-Queens und -Kings:

  • Lawinen- und Sicherheitstraining in unterschiedlichen Workshops
  • LVS-Suche
  • praktische Schnee- und Lawinenkunde
  • Hangeinschätzung und Orientierung im Gelände
  • geführte Freeride-Abfahrten
  • Sportliches Rahmenprogramm
LVS-Suche
Foto: Marco Schmidt
Das Training mit dem LVS-Gerät stellt einen wichtigen Bestandteil des Camps dar

Folgende Anforderungen müssen für die Teilnahme erfüllt werden können:

  • souveränes und häufiges Befahren von schwarzen Pisten
  • Grundkondition für zwei Tage intensives Skifahren
  • erziehungsberechtigte Aufsichtsperson muss während der gesamten Veranstaltung erreichbar und in erreichbarer Nähe sein
  • der Veranstalter kann seine Aufsichtspflicht täglich nur vom Start der Gruppen ab 09:00 Uhr und bis zur Rückkehr an die Talstation Zugspitzbahn gegen 16:00 Uhr wahrnehmen. In der restlichen Zeit muss die Aufsichtspflicht von einem Erziehungsberechtigten übernommen werden und jeder minderjährige Teilnehmer muss zuverlässig um 16:00 Uhr abgeholt werden.

Alle weiteren Infos findet ihr hier: Junior Snow Safety Camp

Mitmachen und gewinnen

Du möchtest, dass dein Nachwuchs die Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde von Profis erlernt und seine ersten Powder-Schwünge unter erfahrener Aufsicht macht? Dann mach bei unserem Gewinnspiel mit und ergattere einen von acht Plätzen am Junior Snow Safety Camp auf der Zugspitze.

JETZT TEILNEHMEN

Teilnahmeschluss ist der 1. Dezember 2019, viel Glück!

Mehr zum Thema

Skitouren Kinder
Sicher und entspannt unterwegs

Skitouren mit Kindern: Die besten Tipps

Walter Zörer ist seit über 20 Jahren Bergführer und besonders gerne mit seinen Kindern unterwegs. Auch im Winter – uns verrät er, wie die Familienskitour zum Vergnügen wird.  
Zum Fürchten süß - Rodelrennen hoch über dem Zillertal.
Rodeln verspricht Spaß für die ganze Familie und versorgt die Kleinsten mit ausreichend Frischluft. Walter Zörer verrät Tipps und Tricks rund ums Rodeln mit Kindern und empfiehlt geeignete Touren und Hütten. Also: Auf die Kufen, fertig, los!
Skifahren Kinder
„Zwoa Brettl, a gführiger Schnee, juchhee, dös is halt mei höchste Idee!“ reimte schon 1906 der Ski-Pionier Otto Sirl. Auch bei Felix steht Skifahren ganz oben auf der Liste. Folgende fünf Ausrüstungsgegenstände hat er für uns getestet – wir geben Produkttipps für einen gelungenen Kauf.

Bergwelten entdecken