Outdoor-Hack

3 Tipps, wie du einen klemmenden Reißverschluss löst

Tipps & Tricks • 15. April 2020

„Zahn um Zahn…“ Mag der Ärger auch groß sein – wenn der Reißverschluss an der Outdoor-Jacke- oder Hose klemmt, geht mit Gewalt rein gar nichts weiter. Damit die Zähnchen wieder ineinandergreifen braucht es Fingerspitzengefühl und einige Kniffe – drei davon verraten wir dir hier!

Jacke Zippverschluss Reißverschluss
Foto: mauritius images/ Wavebreakmedia
Jacke Zippverschluss Reißverschluss

Wer kennt es nicht: Eine kühle Brise kommt auf – man möchte die Softshell- oder Fleecejacke schließen, doch der Reißverschluss verhakt sich auf halber Strecke. Statt wohliger Wärme, erhitzt sich nun das Gemüt.

Das ist schon der erste Fehler. Anstatt am störrischen Verschluss herumzureißen, sollte man in einem ersten Schritt versuchen herauszufinden, warum er klemmt. Ziehe – wenn möglich – das Kleidungsstück wieder aus und drehe es auf links.

1. Zuerst zupfen, dann ziehen

In den meisten Fällen hat sich ein Stück Stoff im Reißverschluss verklemmt. Ist das der Fall, versuche es zunächst durch leichtes Zupfen – eventuell unter Zuhilfenahme einer Pinzette – zu lösen. Erst wenn das nicht funktioniert, bewegt ihr den Verschluss hin zur klemmenden Stelle, dabei zieht ihr weiterhin beständig – und mit zunehmender Kraft – am Stoff.

2. Zücke einen Bleistift

Ja, richtig gelesen! Das Graphit in der Bleistiftmine ist ein gutes Schmiermittel, das abgestumpfte Zähne wieder geschmeidig macht. Einfach den Reißverschluss von oben bis unten anstreichen – im Idealfall läuft der Zipper dann wieder leichter über die Zähne. Alternativ kann man es auch mit einem Stück Seife oder Kerzenwachs versuchen.

Bleistift
Foto: Unsplash/ Yoann Siloine
Kann sich auch beim Wandern und Campen nützlich erweisen: ein Bleistift

3. Nimm ihn in die Zange

Wenn das alles nichts hilft, muss zu einer brachialeren Methode gegriffen werden. Schließt der Verschluss nicht, weil einer oder mehrere Zähne verbogen sind, kann man versuchen, sie mit einer feinen Zange wieder gerade zu biegen. Als letzte Option kann man damit auch den Schlitten – also jenen Teil, der für die Verzahnung sorgt – wieder etwas fester zusammendrücken.

Bestandteile eines Reißverschlusses: Nr. 3 ist der Schlitten (ganze Legende siehe nächster Slider)

Mehr zum Thema

Outdoor Industrie Corona
1.000 kostenlose Ferienwochen für medizinisches Personal, 1 Million Euro für Sozial-Projekte, täglich Tausende selbstgenähte Schutzmasken und eBikes, um zum Arbeitsplatz zu gelangen: Auch die Outdoor-Industrie engagiert sich im Kampf gegen das Corona-Virus. Ein Überblick.

Bergwelten entdecken