15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Türkisblaues Wasser, tiefe Schluchten

Mit dem Kajak auf der Soča in Slowenien

• 20. November 2020
1 Min. Lesezeit

Kaum ein Fluss in Europa zieht Kajakfahrer sosehr an, wie die Soča in Slowenien. Der Fluss besticht durch seine außergewöhnliche türkise Farbe, seine Naturbelassenheit und vor allem durch seine abwechslungsreiche Wildwasserabschnitte – diese haben von sehr einfach bis sehr anspruchsvoll alle Schwierigkeiten zu bieten. 

Die Abseilstrecke der Soča
Die Abseilstrecke der Soča
Anzeige
Anzeige

Die smaragdfarbene Soča entspringt im Nationalpark Triglav in Slowenien und durchfließt am Weg ins Mittelmeer enge Canyons, breite Kiesbette und wunderschöne Felslabyrinthe. 

Auch wenn der Fluss oft sehr einfach und einladend aussieht, sollte Kajakerfahrung vorhanden sein – so befinden sich an der Soča mehre Siphone – so nennt man Unterspülungen, die einen Kajakfahrer oder Schwimmer unter Wasser drücken und halten können. Diese sollte man rechtzeitig erkennen.

Wer den Wassersport mal ausprobieren willl, dem sei empfohlen, eine Tour bei einer der vielen Raft- oder Kajakschulen zu buchen, so z.B. bei Alpin Action in Trnovo oder einem der vielen Raftanbieter in Bovec.

Anbei die 9 Etappen für Kajak und Kanu auf der Soča:

Anzeige

Die Soča ist nicht nur für das Kajakerlebnis bekannt – Camper kommen hier auf ihre Kosten, genauso wie Mountainbiker, Paraglider, Fliegenfischer oder Kletterer. 

Anbei noch einige Tipps und Beiträge für einen perfekten Urlaub an der Soča.

  • Bergwelten entdecken