Anzeige

Pinkenkogel vom Semmering

Tourdaten

Anspruch
Dauer
2:00 h
Länge
8 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Max. Höhe
1.290 m
Anzeige

Kurze aber äußerst technische Tour auf den Pinkenkogel. Spitzkehren fahren sollte im Repertoire vorhanden sein, um die Trails bergab meistern zu können. Der erste Teil der Auffahrt birgt ebenfalls einige technische Schwierigkeiten und führt auf einem Wanderweg bis unterhalb des Pinkenkogels. Das letzte Stück auf der Forststraße ist steil und teils grobschottrig, hier sind die letzten Kraftreserven nötig.

💡

Am Ende des Spitzkehrentrails befindet sich der Speichersee der Semmering Bergbahnen. Das glasklare Wasser lädt zu einer Abkühlung ein, bevor es in wenigen Minuten zurück in den Ort geht.
In der Pinguin-Bar beim Happylift hilft ein leckeres Eis, sich auch von Innen wieder auf Normaltemperatur zu bringen.

Anfahrt

Von der Semmering-Schnellstraße kommend in Spital am Semmering abfahren und Richtung Semmering bergauf weiterfahren. Nach fünf Minuten erreicht man den Ortskern, entweder vor oder direkt im Kreisverkehr rechts abbiegen zu den zahlreichen kostenlosen Parkplätzen.

Parkplatz

Kostenlose Parkplätze an der Talstation Zauberberg der Semmeringbahn.

Bergwelten entdecken