Bergrgasthaus Alp Rohr

1.213 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Telefon

+41 79 676 35 67

Homepage

http://www.alprohr.ch

Betreiber/In

Katharina Ulmann

Räumlichkeiten

Matratzenlager
20 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz

Lage der Hütte

Das Bergrestaurant Alp Rohr befindet sich auf 1.213 m in der Gemeinde Sennwald im schweizer Kanton Sankt Gallen. Die herrliche Lage bietet einen atemberaubenden Blick auf das Rheintal an der Grenze von Schweiz, Liechtenstein und dem österreichischen Vorarlberg. 

Die Alp ist mit einer Forststraße erschlossen, die bis zum Parkplatz Schwendi mit dem Auto befahren werden kann. Ab dem Parkplatz ist die Alp Rohr mit einem Fussmarsch von 45 - 60 Minuten zu erreichen. 

Mountainbiker und Wanderer schätzen das Bergrestaurant gleichermaßen als Erholungs- oder Tourenziel. Ab der Alp beginnt das markierte Wanderwegenetz des Alpsteins. Sehr beliebte nahe Ziele sind der Hohe Kasten, Die Alp Eidenen und das Berggasthaus Staubern. Ein besonders schönes Erlebnis ist die Übernachtung im Berggasthaus Alp Rohr. 

Leben auf der Hütte

Das Motto der Hüttenwirtinnen Ivana & Silvia: „Ufago zum Abacho“, also „Hinaufgehen, um danach wieder runter zu kommen“. Spaß und Vergnügen, bei allem was man tut, steht somit auf der Alp Rohr an erster Stelle.

Ein besonders gemütliches Flair hat der Berggasthof Alp Rohr aufgrund seiner urigen Holzeinrichtung von Beizli (Gaststube) und Nächtigungsmöglichkeiten. Die schöne Sonnenterrasse ist ein bei Wandern und Mountainbikern gleichermaßen beliebter Treffpunkt und lädt zum ausgiebigen Sünnele ein.

Übernachtungsgäste geniessen bei auf der Alp Rohr ein feines Abendessen und ein stärkendes Frühstück. Tagesgäste finden eine Auswahl an hausgemachten Spezialitäten und erfrischenden Getränken.

Gut zu Wissen

Reservierung empfohlen, Abmeldung bis spätestens 48 h vor Ankunft. Übernachtung im Massenlager oder im Familienzimmer. Vermietung von Hüttenschlafsäcken auf Anfrage. Kinder freuen sich über einen kleinen Spielplatz.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütten sind die Alp Eiden (1.408 m), die Alp Wis (1.559 m) und der Berggasthof Staubern (1.751 m).

Von einer einfachen Hüttentour bis zur herausfordernden Alpsteinumrundung ist von der Alp Rohr aus alles möglich: die Hausbergtour auf den Hohen Kasten (1.791 m), die Königstour auf den Säntis (2.502 m) oder auch eine stimmungsvolle Vollmondwanderung zur Alp Rohr sowie ein Besuch des Berggasthof Staubern.

Anfahrt

Von Chur oder vom Bodensee entlang der Grenze zu Österreich und Liechtenstein nach Sennwald. Im Ort nach Norden bergauf über die Strickstraße zum Parkplatz bei Schwendi.

Parkplatz

Wanderparkplatz Schwendi

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Sennwald und mit dem Taxi zum Wanderparkplatz Schwendi fahren.

Hütte • Graubünden

Schesaplanahütte (1.908 m)

Die Schesaplanahütte (1.908 m) befindet sich auf einer Südflanke der Schesaplana (2.965 m) genau zwischen Vorarlberg und dem Schweizer Kanton Graubünden. Sie ist ein optimaler und gemütlicher Einkehrort für Wanderer, Skitourengeher und Mountainbiker. Die 1898 erbaute Hütte ist ein populärer Etappenstützpunkt auf der mehrtägigen Trekking-Route „Prättigauer-Höhenweg“ oder am Weitwanderweg „Via Alpina“. Über einem sehr schwierigen Anstieg erklimmt man außerdem in ca. 3:30 Stunden den Gipfel der Schesaplana, den imposanten Hausberg der Hütte. Ein besonderes Highlight besteht darin, eine Wanderung mit einer spektakulären Trottinett-Abfahrt in die Ortschaften Seewis oder Grüsch zu kombinieren.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Graubünden

Calandahütte (2.073 m)

Die Calandahütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpen Clubs Sektion Rätia und liegt auf 2.073 m Höhe am Aufstieg zum Haldensteiner Calanda, hoch über der Kantonshauptstadt Chur in Graubünden. Sie stellt nicht nur für Tagesgäste und Mountainbiker ein beliebtes Ziel dar, sondern wird auch gern als Ausgangspunkt für den weiteren Aufstieg zum Haldensteiner Calanda oder als Etappe für eine mehrtägige Wanderung von Hütte zu Hütte genutzt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Graubünden

Carschinahütte (2.236 m)

Die Carschinahütte (2.236 m) neben der Carschinafurgga liegt im Rätikon, eine Gebirgsgruppe, die den zentralen Ostalpen zugeordnet ist. Sie ist ein Schutzhütte des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) am Fuß der Sulzfluh-Südwand im Schweizer Kanton Graubünden. Die Hütte ist relativ leicht zu erreichen. Und jeder Bergler kann seiner Leidenschaft auf den Wegen und Gipfeln rund um das Carschina-Schutzhaus nachgehen. Die Sulzfluh (2.818 m) bietet ausgiebig Möglichkeiten zum Klettern. Wer weiter will, kann zu den Dri Türm in der Drusenfluh-Gruppe, auf die Drusenfluh (2.830 m) oder auch zur Schesaplana. Die Hütte lockt Genießer, die von St. Antönien aufsteigen, um auf der Carschinahütte einzukehren. Familien, die mit ihren Sprösslingen rundum wandern und Murmeltiere beobachten wollen. Ambitionierte Bergsportler kommen mit den Mountainbike, auf Ski und Schneeschuhen herauf. Haben Klettergurt, Karabiner, Klemmkeile, etc. oder ein Klettersteig-Set im Gepäck. Oder ihre Rucksäcke bergen all jene Sachen, die sie auf mehrtägigen Touren durch das Rätikon brauchen. In Begleitung geländegängiger Vierbeiner.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken