15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Calmont-Klettersteig (A/B): Abenteuer in den steilsten Weinbergen Europas

• 19. Oktober 2021

Der Calmont-Klettersteig (A/B) ist ein einfacher Klettersteig, der quer durch die steilsten Weinberge Europas führt. Wir präsentieren euch die Tour entlang der Mosel bei Bremm in Deutschland im Detail.

Die Moselschleife in Rheinland-Pfalz im Herbst
Foto: Alice_D / Adobe Stock
Der Calmont-Klettersteig bietet sich als Herbsttour an
Anzeige

Der Calmont in Rheinland-Pfalz ist ein 380 Meter hoher Weinberg. Er erstreckt sich entlang der Moselschleife zwischen den Ortschaften Eller und Bremm in der Gemeinde Ediger-Eller. Durch seine Steilhänge – mit bis zu 65° Neigung – führt der Calmont-Klettersteig. 

Wie schwer ist der Calmont-Klettersteig?

Die Bezeichnung Klettersteig mag dem ein oder anderen vielleicht etwas übertrieben vorkommen. Die Tour durch die Hänge des Calmont ist mehr ein Höhenweg als ein klassischer Klettersteig – jedoch mit einigen anspruchsvollen Passagen samt Leitern, Tritt- und Halteeisen sowie ein paar Metern Stahlseil.

Was brauche ich dafür?

Ein Klettersteigset ist nicht erforderlich. Dafür aber Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und festes Schuhwerk.

Unterwegs am Calmont-Klettersteig

Wie verläuft die Tour?

Startpunkt der Tour ist der Wanderparkplatz in Eller. Hinter der Eisenbahnbrücke gelangt man zur Schutzhütte Galgenlay, wo der Calmont-Klettersteig beginnt. Auf der Rundtour kommt man immer wieder an Aussichtspunkten vorbei, die Blicke ins Moseltal und die Calmont-Region gewähren.

Kartenausschnitt mit Calmont-Klettersteig
Foto: Bergwelten
Zuerst geht's durch die steilen Hänge und dann oben entlang des Moselsteigs zurück

Zweigt man am Rückweg, der entlang des Fernwanderwegs Moselsteig führt, kurz von der Hauptroute ab, kann man auch das Gipfelkreuz und den bekannten Vierseenblick auf 378 Meter mitnehmen. Insgesamt legt man in ständigem Auf und Ab rund 6,5 Kilometer und 470 Höhenmeter zurück.

Die Tour im Detail

Bergwelten Tipps

  • Da der Calmont-Klettersteig sehr niedrig liegt, kann man ihn bis spät in den goldenen Herbst hinein bzw. sehr früh im Jahr machen. Man sollte lediglich auf trockene Verhältnisse achten.
  • Die Tour als reinen Wanderweg zu bezeichnen, wäre zu wenig. Der Calmont-Klettersteig hat durchaus anspruchsvolle Passagen (A/B), bei denen man seine Hände braucht, und sollte deswegen nicht unterschätzt werden.
Abo-Angebot

Bergwelten-Abo mit Buff-Tuch

  • 6 Ausgaben jährlich
  • Praktisches Buff-Tuch als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken