Habichtswaldsteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 21:20 h 72,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.355 hm 2.235 hm 578 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Vier Wandertage in einer eindrucksvollen Kulturlandschaft im Waldecker Land in Hessen bis auf 578 m: Von den erloschenen Feuerbergen der Habichtswaldes mit seinem markanten Basaltkuppen bis zu den Urwaldhängen des Edersees verläuft der Habichtswaldsteig in vier Etappen durch eine abwechslungsreiche, geschichtsträchtige Landschaft.

Geleitet wird der Wanderer vom violetten Symbol des Habichts. Dessen Markierung ist stets so geschickt angebracht, dass die Routenfindung wie von selbst erfolgt und der Landschaftsgenuss ganz im Vordergrund steht.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Kurhessen: Nordhessisches Bergland zwischen Kassel und Marburg" von Ulrich Tubbesing, erschienen im Bergverlag Rother.

Romantisches Fachwerk, verfallene Burgen, historische Grenzsteine und die Magie uralter Kultstätten lassen immer wieder die Vergangenheit lebendig werden. Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten findet man unter www.habichtswaldsteig.de

Anfahrt

Auf der A44 bis zur Ausfahrt Zierenberg (nahe Kassel), Ausgangspunkt ist Zierenberg Marktplatz

Parkplatz

Beim Ausgangspunkt

Bergwelten entdecken