Anzeige
München

Feierabend-Touren in den Münchner Bergen

• 13. April 2016
von Markus und Janina Meier

Vom Büro auf den Berg: Ein schneller Aufstieg, ein grandioses Gipfelerlebnis, ein traumhafter Sonnenuntergang, eine gemütliche Einkehr. Eine Feierabendtour um München in Bayern ist der ideale Ausklang eines stressigen Arbeitstages.

Heuberg
Foto: Markus Meier
Der Heuberg in den Chiemgauer Alpen

Wo schon König Ludwig in der Bergwelt entspannte

Die Brunnenkopfhäuser oberhalb von Schloss Linderhof wurden vom bayerischen Märchenkönig Ludwig II erbaut. Gerne zog er sich in die Berge zurück und genoss die Ruhe abseits der Münchner Regierungsgeschäfte. Eine der beiden ehemaligen Jagdhütten ist heute bewirtschaftet.

Vom Parkplatz beim Schloss gewinnen wir auf breitem Weg schnell an Höhe, sodass wir in 2 Stunden auf der Hütte ankommen. Wer früh genug dran ist, kann in weiteren 15 Minuten auf den Brunnenkopf (1.718 m) steigen. Aber Vorsicht: der Gipfelanstieg ist ausgesetzt!

Tipp: Für den Abstieg auf alle Fälle eine Stirnlampe einpacken!

Am Brunnenkopf

Der Sonnenberg über Gaißach

Auf diesem kleinen Wiesenrücken über dem Isarwinkel sitzen wir und genießen die letzten Sonnenstrahlen des Tages. Unglaublich, wie beliebt die Sonntratn-Spritztour (1.096 m) ist. Aber eigentlich ist das auch nicht weiter verwunderlich: Die schöne Aussicht auf das Tal und die umliegenden Berggipfel sowie der kurze Weg vom Parkplatz sprechen für sich.

Absteig von der Sonntratn

Sonnenuntergang über dem Tegernsee

Der Beginn unserer Tour durch das schattige Alpbachtal ist zwar etwas eintönig; haben wir diesen Abschnitt aber erst einmal hinter uns, wird das Gelände freier. Am großen Gipfelkreuz auf der Gindelalmschneid (1.335 m) bietet sich uns eine großartige Aussicht auf den mächtigen Wendelstein und das Alpenvorland.

Durch ein kurzes Waldstück wandern wir hinüber zum Berggasthof Neureuth (1.263 m), der neuerdings jeden Donnerstag bis 22.00 geöffnet hat. Ideale Voraussetzungen also für einen traumhaften Sonnenuntergang über dem Tegernsee. Zurück ins Tal wandern wir auf dem breiten Fahrweg im Schein der Stirnlampen.

Das Gipfelkreuz am Gindelschneid

Zwei Gipfelkreuze und eine Alm zur Einkehr

Das Kranzhorn (1.368 m) über den westlichen Chiemgauer Bergen ist ein idealer Feierabendgipfel: Es warten eine tolle Aussicht und eine am Abend geöffnete Alm.
Vom Gipfel mit den zwei Kreuzen (ein bayerisches und ein tirolerisches) blicken wir hinunter ins Inntal und zu den Felswänden des Kaisergebirges.

Hier genießen wir die letzten Sonnenstrahlen und vergessen den Büro-Stress. Nach einer leckeren Brotzeit auf der Kranzhornalm folgen wir einem breiten Weg zurück zum Parkplatz.

Das Kranzhorn

Die Touren stammen aus dem neu erschienenen Buch Feierabendtouren Münchner Berge von Markus und Janina Meier (Bergverlag Rother).

Feierabendtouren München Bergverlag Rother
Foto: Bergverlag Rother
Buchtipp: Feierabendtouren Münchner Berge
Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken