17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Feuerkogel - Alberfeldkogel

Feuerkogel - Alberfeldkogel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
6,8 km
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
1.707 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Eine schöne Wanderung auf den Feuerkogel und den Alberfeldkogel im Salzkammergut hoch über Ebensee am Traunsee, bei der man die anderen Aufstiegsrouten umgehen und somit abseits des Geschehens in Ruhe wandern kann. Allerdings kann es sein, dass der Weg zum Teil etwas zugewachsen ist, weil diese Route recht selten begangen wird. Bis zum 1.707 m hohen Alberfeldkogel sollte man rund vier Stunden Gehzeit einplanen. Auf der Bergstation der Feuerkogelbahn mit dem Feuerkogelhaus kann man einkehren.

Man beginnt die Tour beim Gasthof Kreh, welches sich ein Stück vor dem Langbathsee befindet. Hier quert man südlich der Straße den Langbathbach und folgt dem Weg Nr. 832 von Norden her auf den Feuerkogel. Die Tour führt größtenteils auf Wanderwegen durch den Wald, bis auf eine Teilstrecke auf einer Forststraße, die leider wenig markiert ist.

Im oberen Drittel muss man teilweise mit einem feuchten und rutschigen Weg rechnen, der zum Teil - aufgrund der wenigen Wanderer, die diesen Anstieg wählen - etwas verwachsen sein kann.

Schließich führt der Weg etwas unterhalb des Feuerkogels vorbei, man unterquert die Fuerkogelbahn, die von Ebensee herauf führt, und den Sessellift. Der weitere Weg zum Alberfeldkogel ist ein breiter Wanderweg, der kaum Steigungen aufweist. Vom Gipfel auf 1.707 m genießt man einen wunderbaren Blick hinunter auf den Vorderen Langbathsee. Es ist allerdings ein wenig Vorsicht geboten, denn nach Nordwesten hin fällt der Gipfel steil ab.

💡

Die Besonderheit des Alberfeldkogels ist sein neues Gipfelkreuz, das Europakreuz; es ist aus Stahlwürfel zusammengebaut und in jedem Würfel ist ein Stein eines europäischen Staates enthalten.

Anfahrt

Über die A1, Abfahrt Regal, weiter nach Gmunden und entlang des Westufers des Traunsees, auf der B 145 bis nach Ebensee. Am Ortseingang biegt man zum Oberen Langbathsee ab und folgt der Straße bis zum Gasthof Kreh.

Parkplatz

Begrenzte Parkmöglichkeiten beim Gasthof Kreh. Ein größerer Wanderparkplatz befindet sich direkt beim Vorderen Langbathsee.

Bergwelten entdecken