15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Mountainbiken in Niederösterreich

Erster Mountainbike-Trailpark im Wienerwald wird eröffnet

Aktuelles • 14. Juli 2016
von Martin Foszczynski

Jetzt ist es endlich soweit: Nach langem Planen und mehr als 4.000 Arbeitsstunden von über hundert freiwilligen Helfern wird das Projekt Wienerwald Trails mit dem Trailpark Weidlingbach bei Klosterneuburg eröffnet. Am 15. Juli können sich Bike-Fexe erstmals über zwei Strecken – eine „Flow-Line“ und eine anspruchsvollere „Fun-Line“ – hinab stürzen. Wir stellen sie euch vor.

Trailpark im Wienerwald
Foto: WienerWaldTrails
Der neue Trailpark Weidlingbach wird eröffnet
Anzeige
Anzeige

Fünfeinhalb Monate, von Anfang Februar bis Mitte Juli, dauerten die Arbeiten an der Weidlingbach-Strecke, die bereits einige Jahre illegal existierte. Sie ist zugleich die erste gebaute Strecke des Wienerwald Trails-Projekts – einer Initiative von lokalen Mountainbikern, die sich zum Ziel setzte, rund um Wien ein attraktiveres Angebot für Trail-orientierte Mountainbiker abseits von Asphalt- und Forststraßen zu schaffen.

4.000 Stunden freiwillige Arbeit

Das Konzept des Vereins zielt auf ein harmonisches Miteinander von Mountainbikern und anderen Naturbegeisterten ab. „Um Konflikte mit anderen Nutzergruppen zu vermeiden, kreuzen unsere beiden Trails keinen der vor Ort vorhandenen Wanderwege“, sagt Florian Wiedner vom Verein Wienerwald Trails. Zunächst wurde eine Pacht mit den Grundbesitzern, den Österreichischen Bundesforsten und dem Stift Klosterneuburg, ausverhandelt. Im Februar 2016 konnte mit dem Bau begonnen werden. Die gesamte Finanzierung des Projekts wurde vom Verein selbst über Spenden und Mitgliedsbeiträge der Mountainbike-Community lukriert. Die half auch beim Bau tatkräftig mit: Mehr als 100 unbezahlte Helfer leisteten an etlichen Wochenenden rund 4.000 Stunden Arbeit.

Bauarbeiten an der Weidlingbach-Strecke
Foto: WienerWaldTrails
Bauarbeiten an der Weidlingbach-Strecke

Die 2 Strecken

Wir stellen Euch die beiden neuen Strecken mit Fakten und Video-Clips vor:

1. Flow-Line

Die Flow-Line soll auch Anfängern einen Einstieg in den Trail-Sport ermöglichen – sie kommt deshalb ohne größere Sprünge und Hindernisse aus.

Fakten:

  • 69 gebaute Anlieger
  • 5 Wellen
  • Höhendifferenz 175 m
  • Länge 1,9 km

2. Fun-Line

Die Fun-Line richtet sich an fortgeschrittene Fahrer und Fahrerinnen – sie enthält mehrere Sprünge und fahrtechnisch anspruchsvolle Passagen.

Fakten

  • 35 gebaute Anlieger
  • 8 Tables
  • 5 Kamelwellen
  • 1 Hip Jump
  • 2 Step Downs
  • Höhendifferenz 175 m
  • Länge 1,5 km

Eröffnung mit Gratis-Test-Bikes

Nach der feierlichen Eröffnung um 13 Uhr wird es für alle Anwesenden die Möglichkeit von Gratis-Testfahrten mit Mountainbikes von BMC und Cannondale geben. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt.

Anfahrt zu den Strecken

Die Auffahrt zu den Strecken befindet sich bei der Steinrieglstraße 63 in Weidlingbach (schräg gegenüber Einfahrt Dombachgraben). Es gibt nur sehr wenige Parkplätze – die Veranstalter raten deshalb, am besten gleich direkt mit dem Bike anzureisen.
 
Weitere Infos: Wienerwald Trails

Weitere Artikel

  • Anzeige

    Bergwelten entdecken