15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Nachgefragt beim Profi

Was man als Mountainbike-Anfänger wissen muss

• 2. Juni 2022
3 Min. Lesezeit
von Daniel Kubera

Welches Mountainbike ist das richtige für mich? Was kostet ein vernünftiges Rad? Welche Ausrüstung brauche ich dafür? Wer mit dem Mountainbiken beginnen möchte, hat meist viele Fragen. Wir haben Profi Max Foidl um Antworten gebeten. 

Max Foidl
Foto: Piotr Staron
Max Foidl verrät dir, was du als Mountainbike-Einsteiger wissen musst
Anzeige
Anzeige

Max Foidl ist professioneller Mountainbiker und Teil des KTM Factory MTB Teams. In seiner Disziplin Cross-Country hat es der 1995 geborene Heeresleistungssportler bis zu den olympischen Spielen geschafft. Wer könnte also besser unsere Fragen rund ums Mountainbiken beantworten als der Profisportler?

Bergwelten: Worauf muss ich beim Kauf meines ersten Mountainbikes achten?

Max Foidl: Überlege dir, was du mit deinem Bike machen willst. Uphill, Downhill oder beides? Was macht dir am meisten Spaß und wo willst du die beste Performance? Wenn du die Möglichkeit hast, probiere am besten vor dem Kauf verschiedene Typen von Rädern aus. 

Gibt es unterschiedliche Arten von Mountainbikes?

Von Cross-Country über All Mountain bis hin zu Enduro gibt es eine große Auswahl an Rädern: Bist du ein Ausdauer-Freak, der gerne schnell den Berg hochfährt und bergab trotzdem Spaß haben will? Dann passt ein Cross-Country-Bike für dich. Du gehst es bergauf lieber gemütlich an, gibst dafür Vollgas auf den Trails? Dann wirst du mit einem Enduro den meisten Spaß haben. Du bist ein Allrounder? Dann greif zu einem All Mountain. Als Mountainbike-Einsteiger musst du deine Vorlieben vermutlich erst entdecken, weshalb ich zu einem Cross-Country oder All Mountain Rad raten würde. Damit stehen dir (fast) alle Türen offen. 

Mountainbiker
Helm, richtige Schuhe, Knie- und Ellenbogenschoner sowie ein kleiner Rucksack mit Ersatzteilen gehören auf anspruchsvollen Trails zur Standardausrüstung

Welche Ausrüstung brauche ich zum Mountainbiken?

Neben dem richtigen Bike einen passenden Helm! Achte hier in erster Linie darauf, dass der Helm ordentlich sitzt. Je besser der Schutz, desto unbeschwerter wirst du dich auf den Trails bewegen können. Weiters brauchst du noch das richtige Paar Schuhe, wobei du hier die Wahl zwischen Klickpedal-Systemen und so genannten Flat Pedals hast. Auch wenn dich Klick-Pedale womöglich abschrecken, wirst du die Entscheidung auf längeren Ausfahrten nicht bereuen. Knie- und Ellenbogenschoner helfen dir in Sachen Selbstvertrauen und vor allem Schutz! Für etwaige Pannen packst du dir am besten einen kleinen Rucksack mit Ersatzschlauch, Pumpe und einem kleinen Werkzeug. Da bleibt dann auch Platz für einen Snack und eine zusätzliche Trinkflasche. 

Wie viel Budget muss ich für ein vernünftiges Mountainbike samt Ausrüstung einkalkulieren?

Als Einsteiger würde ich zwischen 3.000 und 3.500 Euro einkalkulieren. Eine ordentliche Ausrüstung wird dir viel Freude bereiten. 

Ob für steile Trails oder gemütliche Touren: Für jede Situation gibt es das passende Mountainbike
Ob für steile Trails oder gemütliche Touren: Für jede Situation gibt es das passende Mountainbike

Worauf muss man bei den Reifen achten?

Natürlich gibt es zu jedem Typ Rad den passenden Reifen. Abfahrtsorientierte Räder haben breitere Reifen mit mehr Profil, Cross-Country-Räder schmälere Reifen mit weniger Stollen und dadurch auch weniger Rollwiderstand. Ich persönlich würde zu Reifen mit gutem Pannenschutz raten. Nur wenig Sachen ärgern dich auf einer Ausfahrt so sehr wie ein platter Reifen. 

Wo finde ich passende Strecken und Trails für mein Können?

Inzwischen gibt es eine Menge Bike Parks mit verschiedenen Angeboten an Strecken. Durch die gute Beschilderung und die Einteilung in verschiedene Schwierigkeitsgrade läufst du hier auch nicht Gefahr, auf einer zu leichten oder zu schweren Strecke zu landen. 

Wie finde ich heraus, ob ein Trail für mich geeignet ist?

Am besten orientierst du dich an den Angaben der offiziellen Bike-Trails. Wie beim Skifahren kannst du hier meist zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen. Zum Beispiel Blau für Einsteiger oder Schwarz für Experten. 

Der Profi im Einsatz: Max Foidl bei einem Cross-Country-Rennen

Worauf muss ich bei der ersten Tour achten? 

Fange klein an und steigere dich langsam. Mit der Zeit wirst du lernen, deine Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Genuss oder Herausforderung? Das bleibt dir überlassen. 

Wie stelle ich mein Mountainbike optimal ein?

Das Wichtigste ist die Sattelhöhe. Als Faustregel gilt: Ferse auf das Pedal und Bein strecken, das sollte sich auf der tiefsten Kurbelposition genau ausgehen. Die Länge des Vorbaus bzw. der Abstand zum Lenker sollte so gewählt werden, dass dir der Kopf nicht im Nacken liegt und du dich sportlich und gleichzeitig wohlfühlst. 

Worauf muss ich vor jeder Ausfahrt achten?

Funktionieren meine Bremsen und habe ich genug Luft in den Reifen? Gesamte Ausrüstung inkl. Getränk und Snack dabei? Dann kann es losgehen. 

Vielen Dank für deine Zeit!

Anzeige

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken