Tourentipps

Bozen hoch drei: Mountainbike-Touren in Südtirol

Touren-Tipps • 8. Juli 2015

Bozen liegt am Schnittpunkt zweier Kulturen, bietet Genuss, Kultur und ein unheimliches Freizeit- und Bergsportangebot. Man braucht dazu nur zwei Räder und eine gute GPS-Tour, erklärt Peter Righi.

In Bozen treffen sich die alpine und mediterrane Lebensweise: also locker, aber verlässlich. Ich liebe die gemütliche Seite der Südtiroler Landeshauptstadt und schlendere gerne über den bunten Obstmarkt, trinke einen „Hugo" oder „Veneziano" an den Fischbänken und genieße das lebhafte Treiben auf der „piazza" und die Lust am Nichtstun.
 
Und das mit guten Gewissen. Denn mit Sicherheit war ich vorher irgendwo draußen unterwegs, am Liebsten mit dem Rad. Bereits vor 500 Jahren zog es die Edlen der Stadt und die reichen Kaufleute in die „Sommerfrisch'", um dem Glühen der Stadt zu entfliehen. Das ist heute nicht anders.

Bozen hoch drei: Mountainbike-Touren in Südtirol Haupt-Reiter
Foto: iStock
Bozen hoch drei: Mountainbike-Touren in Südtirol Haupt-Reiter

Hoch hinaus kommt man durch die drei Seilbahnen, die direkt von der Stadt auf die etwa 1000 Höhenmeter höher gelegenen Wandergebiete des Ritten, Jenesien und Kohlern führen.
 
Meine Freizeitformel ist aber „Bozen hoch drei":  - tolle Bergwanderungen, knackige Singletrails und technische Downhills, kombiniert, wie es mir gefällt. 
 
Es ist aber nicht nur der Raum, die Infrastruktur und das Klima, die uns zum genussaktiven Menschen prägen, sondern auch die Bereitschaft diese Möglichkeiten wahrzunehmen, meine Augen zu öffnen, "hinaus zu gehen" und uns jeden Tag wie ein Gast in meiner Heimat zu fühlen.
 
Meine Lieblingstouren mit dem Mountainbike rund um Bozen:
 

Der Ritt in die Sommerfrisch

Erlebnisreiche Genusstour durch die elegante Sommerfrischsiedlung Maria Himmelfahrt am Ritten mit anschließender knackiger und anspruchsvoller Trailabfahrt nach Bozen.
 

Von Kohlern nach Deutschnofen

Mit der Seilbahn nach Kohlern, über den Schneiderwiesen nach Deutschnofen und über einsame Almen wieder nach Bozen. Schöne frische Waldtour mit rasanter Abfahrt!
 

Genusstour durch die Lärchenwiesen am Salten

Von Bozen hoch nach Jenesien, Richtung Lafenn bis vor Mölten, runter nach Terlan und nach Bozen zurück. Mit atemberaubenden Dolomiten-Panorama!
 

Rittner Horn ab Pemmern

„Wer Tirol mit einem Blick übersehen will der besteige diese Höhen“, sagte einst der Alpinschriftsteller Ludwig Purtscheller. Und das geht am Rittner Horn am Besten zum Sonnenaufgang. Die Tour ist technisch einfach und bietet mehrere Abfahrtsmöglichkeiten. Die Abfahrt führt nach Barbian über Briol und dem Kraftort Dreikirchen.


Barbianer Runde

Die „Barbianer Runde“ verläuft über den Hausberg von Bozen, das Rittner Horn, und weiter über den Gasteiger Sattel und die Villanderer Alm. Vom Gipfel des Rittner Horns sieht man von den Dolomiten bis in das Monte Baldo Gebiet am Gardasee, über Adamello zu den Ortleralpen, in die Bernina, die Ötztaler, Stubaier und Zillertaler Alpen.

Bergwelten entdecken