Video

Ernst Merkinger: Was braucht man zum Weitwandern?

Video • 21. Mai 2019

Ernst Merkinger (28) hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wandert als „digitaler Pilger“ durch die Welt: Sein neuestes Abenteuer führt ihn von Mai bis September 2019 über 8 der schönsten Weitwanderwege im Alpenraum. Was er dafür in seinen Rucksack packt, verrät er uns hier.

„Mein Leben fühlt sich ein bisschen wie eine Pilgerreise an“, sagt Ernst Merkinger. So richtig auf den Weg begeben hat er sich im Juni 2017. Damals hat er seinen Job in der Medienbranche an den Nagel gehängt und ist losgezogen: von Wien über den Jakobsweg bis nach Marrakesch, 3.400 Kilometer weit. Mittlerweile ist darüber auch ein Buch entstanden.

So sehr ihm Vorträge Freude bereiten – am allerliebsten ist der 28jährige Wiener, der im niederösterreichischen Mostviertel aufgewachsen ist, draußen in der Natur und geht. Vergangenes Jahr hat er den 750 Kilometer langen Alpe-Adria-Trail in 37 Etappen absolviert: vom Fuße des höchsten Berg Österreichs, des Großglockners, durch die prächtige Kärntner Berg- und Seenlandschaft und das Grenzgebiet von Österreich, Italien und Slowenien bis nach Muggia an der Adria.

Weitwanderer Ernst Merkinger machte seine Leidenschaft zum Beruf

Von Mai bis September dieses Jahres nimmt Ernst acht „kurze“ Weitwanderwege in den Alpen in Angriff. Laptop und Handy dürfen da nicht fehlen, da er von unterwegs regelmäßig bloggt und seine Eindrücke per Instagram teilt. Bei seiner Wanderausrüstung ist ihm neben der Funktionalität auch wichtig, dass sie aus nachhaltigen, also recycelten, Materialien besteht. Der Umwelt zuliebe darf auch ein Müllbeutel nicht fehlen. Darin sammelt Ernst nicht nur seine eigenen Abfälle, sondern nicht selten auch die von Anderen.

Ernst Merkinger wird für sein 8-Weitwanderwege-Projekt von Jack Wolfskin ausgestattet.

Ernst wandert weit: 8 Wege

Alle 8 Wege mit Tourenbeschreibungen und Ernst Blog-Beiträge für Bergwelten von unterwegs findet ihr auf unserer Ernst wandert weit-Übersichtsseite.

Foto: Manuel Gruber
Ernst Merkinger (28) hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wandert als „digitaler Pilger“ durch die Welt: etwa 3.400 km von Wien über den Jakobsweg nach Marrakesch oder 750 km über den Alpe-Adria-Trail – vom Fuße des Großglockners bis ans Meer. Sein neues Abenteuer führte ihn von Mai bis September 2019 über acht der schönsten Weitwanderwege im Alpenraum. Was er unterwegs erlebt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Ernsts vollständige Gepäcksliste findet ihr im Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019). Es ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)

Mehr zum Thema

Ernst Merkinger Weitwandern
Ernst Merkinger (28) ist von Wien nach Marrakesch und den Alpe-Adria-Trail gegangen. In wenigen Tagen macht er sich zu einem neuen Abenteuer auf: Er wird 8 der schönsten Weitwanderwege im Alpenraum absolvieren und uns regelmäßig davon berichten. Wir haben mit ihm über Gott und die Welt, Blasenpflaster und die Faszination des Gehens gesprochen.
Ernst Merkinger am Alpe Adria Trail
Ernst Merkinger kann das Weitwandern nicht mehr lassen. Nachdem er vor einem Jahr von Wien nach Marrakesch gegangen ist, nahm er sich diesen Sommer den Alpe Adria Trail vor. Welche Erfahrungen er auf dem Weg zwischen Kärnten und der Adria gemacht hat, erzählt er uns in diesem Video.
Beruf Wegewart Bernhard Hager
Die Natur als Baustelle: Bernhard Hager erzählt über seine Tätigkeit als Wegewart und was er dazu an Ausrüstung braucht.

Bergwelten entdecken