Ausrüstungstipps

5 Dinge für die Weltreise

Produkt • 3. Mai 2017
von Christian Ringer

Sich an Orte zu begeben, an denen man noch nie gewesen ist. Pläne über Bord werfen und offen sein für spontane Abenteuer. Nach Lust und Laune auf Berge steigen, Wellen reiten oder in der Hängematte die Seele baumeln lassen. Angela Faber verwirklicht aktuell ihren lang gehegten Traum einer Weltreise. Uns gibt sie 5 Tipps zur Ausrüstung, damit für alle Fälle das Richtige dabei ist.

Weltreise: 5 Dinge für alle Fälle
Foto: Pexels/Porapak Apichodilok
Weltreise: 5 Dinge für alle Fälle

1. Warm ums Herz: Jacken

Frischer Wind auf den Bergen oder langes Warten in der eisgekühlten Flughafenhalle. Auf der Reise – selbst in den Tropen – gibt es viele Situationen, in denen der Körper zusätzlich Wärme braucht. Als Kälteschutz dienen leichte Jacken, die mit Daune oder Kunstfasern gefüttert sind. Sie halten auch Wind und Feuchtigkeit ab, sind aber nicht wasserdicht. Das gute Stück braucht unbedingt eine Kapuze, denn über den Kopf geht ein Großteil der Körperwärme verloren. Doch nicht nur als Schutz vor Kälte leistet eine Jacke gute Dienste. Im Flugzeug, Zug oder Bus dient sie als weicher Kopfpolster und sorgt für etwas mehr Komfort.

Jacke für die Weltreise: Das Marmot Quasar Hoody aus feinster Daune
Foto: Angela Faber
Jacke für die Weltreise: Das Marmot Quasar Hoody aus feinster Daune

Produkttipps: Jacken für die Weltreise


2. Für den Durchblick: Sonnenbrillen

Ohne Sonne gäbe es kein Leben auf Erden, das ist gewiss. Doch zu viel des Guten kann gefährlich werden. Besonderen Schutz brauchen hierbei unsere Augen. Denn eine Überdosis der ultravioletten Strahlung kann Jucken, Rötungen oder unscharfes Sehen hervorrufen. Eine gute Sonnenbrille schützt vor Blendung, UV-Strahlung und Irritation durch Wind. Das Lieblingsteil von Angela ist leicht und bruchfest und natürlich im sportlich-eleganten Stil gehalten.

Sonnenbrille: Die bruchsichere Gi8 Panto Lionheart von Gloryfy
Foto: Angela Faber
Sonnenbrille für die Weltreise: Die bruchsichere Gi8 Panto Lionheart von Gloryfy

Produkttipps: Sonnenbrillen für die Weltreise


3. Gemütlich abhängen: Hängematten

In der Hängematte die Seele baumeln zu lassen ist pures Urlaubsfeeling. Um diesen Luxus in verschiedenen Reisesituationen genießen zu können hat Angela ihre eigene Hängematte dabei. Reisehängematten aus sogenannter Fallschirmseide, einem sehr reißfesten und zugleich leichten Ripstop-Nylongewebe, bestechen durch geringes Gewicht und kleines Packmaß. Wer die Vorzüge einer Hängematte zum Schlafen für sich nutzen möchte, sollte unbedingt auf eine ausreichende Breite für eine diagonale Liegeposition achten! Denn nur diagonal liegt man in der Hängematte mit geradem Rücken – Voraussetzung für entspannten und erholsamen Schlaf.

Hängematte von Ticket To The Moon
Foto: Sebastian Wahlhuetter
Perfekter Rückzugsort: Die Hängematte von Ticket To The Moon

Produkttipps: Hängematten für die Weltreise


4. Am Puls der Zeit: Uhren mit GPS-Funktion

In der Türkei wurde die Winterzeit abgeschafft, Hawaii lehnt die Sommerzeit ab. Für Reisende gibt es reichlich Verwirrung rund um die verschiedenen Zeitzonen unserer Erde. Die Lösung ist eine Uhr mit GPS-Funktion. Dieses kleine Wunderding berechnet mit Hilfe von Satelliten den eigenen Standort und zeigt stets die korrekte Uhrzeit an. Auch ein Wecker ist mit dabei, denn mit Jetlag kann man leicht verschlafen und den Anschlussflug verpassen.

Uhr mit GPS-Funktion: Suunto Kailash Copper
Foto: Angela Faber
Uhr mit GPS-Funktion für die Weltreise: Die Suunto Kailash Copper

Produkttipps: Uhren mit GPS-Funktion


5. Robuster Begleiter: Koffer für die Weltreise

Das Gepäck für eine Weltreise ist durch die Vorgaben der Fluglinien auf rund 25 kg beschränkt. Und nicht immer fährt der Bus oder das Taxi bis vor die Haustüre der Unterkunft. Oft ist auch Gehen angesagt und da funktioniert ein Rollkoffer ganz wunderbar. Auf langen Stufen und Dschungelpfaden bieten die Rollen hingegen wenig Hilfe. Da macht es Sinn, wenn sich der Koffer zu einem Rucksack umbauen lässt und am Rücken getragen werden kann. Der Koffer wird auf der Reise nicht wie ein rohes Ei behandelt, daher muss er auch stabil gebaut und aus robusten Materialien gefertigt sein.

Koffer: Wasserdichter Duffle RG von Ortlieb
Foto: Angela Faber
Koffer für die Weltreise: Der wasserdichte Duffle RG von Ortlieb

Produkttipps: Koffer für die Weltreise


Mehr zum Thema

Skihochtour: Abfahrt
Wenn im Tal die ersten Blumen sprießen und die Biker ihre Räder aus den Kellern holen, genießt Spitzenmanager Christian Nagl noch die Hochsaison im hochalpinen Gelände. Hoch oben am Gletscher locken nämlich noch bis Juni Pulver und Firn. Die richtige Ausrüstung ist entscheidend – und manchmal sogar lebensrettend. Angela Faber stellt uns 5 Dinge für die Skihochtour vor.
Outfit fürs Wandern
Wandern ist gesund – und macht Spaß, findet Miriam. Die Innsbruckerin, die beruflich eine Praxis leitet, geht gern in die Berge. Am liebsten in einem gleichermaßen schicken wie funktionalen Outfit. Ihre Favoriten stellen wir euch hier vor.
Biwak Grasberge
Ausrüstungstipps

5 Dinge fürs Biwak

Jakob ist 15 Jahre alt und gern mit seinem Papa in den Salzburger Bergen unterwegs. Manchmal zieht er aber auch gerne alleine los und kommt erst wieder am nächsten Tag nachhause. Uns verrät er, was ihm sein Papa in den Rucksack packt, damit er seine geplanten (oder ungeplanten) Nächte im Freien nicht nur sicher sondern auch angenehm verbringt.

Bergwelten entdecken