Tourentipps

Höhenwege im Wallis: 3 Tourentipps

Touren-Tipps • 13. August 2018

Matterhorn, Monte Rosa, Grand Combin – das Wallis ist Schauplatz der berühmtesten Berge der Schweiz. Aber auch Genusswanderer kommen hier auf ihre Kosten. Wir stellen euch drei lohnende Höhenwege vor.

Höhenwege im Wallis: Wandern in der Bietschhorngruppe
Foto: Mark Zahel
Höhenwege im Wallis: Wandern in der Bietschhorngruppe

1. Höhbalmen-Höhenweg

Aussichtsbalkon vor der Matterhorn-Nordwand: Er ist der Zermatter Höhenweg schlechthin – der Höhbalmen-Höhenweg zwischen Zmutt und Trift. Immer im Blick ist das Schweizer Wahrzeichen, das Matterhorn. Bis auf 2.740 m steigt der Höhenweg an und erreicht seinen landschaftlichen Höhepunkt mit der Querung der Schafweiden von Höhbalmen. Wer hier wandert, will gewiss an keinem anderen Ort der Welt sein.

Die Tour im Detail:

2. Alpwege über dem Baltschiedertal

Impressionen einer überkommenen Bergbauernkultur: Vom Bergdorf Eggen hoch über dem Rhonetal geht es auf alten Alpwegen über die mustergültig angelegte historische Wasserleitung Gorperi-Suone hinein ins einsame Baltschiedertal und weiter über Eril, Honalpa und weitere Maiensäße in einer langen Runde zurück zum Ausgangspunkt.

Die Tour im Detail:

3. Gsponer und Almageller Höhenweg

Im Bann der Mischabelgruppe: Der klassische Gsponer Höhenweg hat in den 90er-Jahren mit der Verlängerung bis zur Almagelleralp eine fantastische Zugabe erhalten. Er führt von der Höhensiedlung Gspon durch die östliche Seite des Saastals und fasziniert durchwegs mit fesselnden Blicken in die gegenüberliegende Mischabelgruppe, deren eisige „Skyline“ selbst im Wallis wenig Ebenbürtiges kennt. Über den Kreuzboden und die Almagelleralp erreicht man mit Saas-Almagell schließlich den Endpunkt der lohnenden Tour.

Die Tour im Detail:


Buch-Tipp

Weitere lohnende Höhenwege im Wallis findet ihr in:

Höhenwege im Wallis“ von Mark Zahel, erschienen 2015 im Bergverlag Rother.

Cover: „Höhenwege im Wallis“ von Mark Zahel (Bergverlag Rother)
Foto: Bergverlag Rother
Cover: „Höhenwege im Wallis“ von Mark Zahel (Bergverlag Rother)

Mehr Tourentipps

Trekking in den Walliser Alpen: Am Oberen Theodulgletscher
Nirgendwo sonst versammeln sich so viele Viertausender auf engem Raum wie in den Walliser Alpen. Der Rother Wanderführer „Walliser Alpen – Die großen Trekking-Runden“ widmet sich drei großen Trekking-Runden, die jeweils rund um ein berühmtes Bergmassiv führen: Monte Rosa, Matterhorn, Grand Combin. Wir stellen euch 4 Etappen vor.
Kulinarisches Wandern: Schweizer Käse
Gehen und gönnen: Was gibt es Schöneres als sich nach einer ausgedehnten Wanderung mit kulinarischen Köstlichkeiten zu belohnen? Eben. Sehen wir auch so – und stellen euch daher 7 ausgewählte Genusstouren mit lohnenden Einkehrmöglichkeiten in der Schweiz vor.
Lacs de Fenêtre im Val Ferret in den Walliser Alpen
Mont Blanc (4.810 m), der höchste Berg der Alpen: Wer diesen Namen hört, denkt unweigerlich an gewaltige Viertausender, an mächtige Gletscher und wilde Eishänge. Aber rund um diese hochalpine Landschaft finden sich auch reizvolle Täler und grüne Almlandschaften für gemäßigtere Touren. Wir stellen euch 5 davon im Grenzgebiet von Frankreich und der Schweiz vor.

Bergwelten entdecken