Wiener Alpenbogen - Etappe 4: Von Wiesmath nach Kirchschlag

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 19,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
554 hm 836 hm 723 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Die 4. Etappe des Weges am Wiener Alpenbogen startet in Wiesmath und führt über die Höhenrücken und durch die tiefen Gräben der Buckligen Welt nach Kirchschlag. Die faszinierende Landschaft der Buckligen Welt prägt diese Etappe: Man findet am Weg uralte Marterl, Wehrkirchen und gedrängte Siedlungen.

Ausgehend von Wiesmath, dem gefühlten Herzen dieser Landschaft, führt der Weg abwechslungsreich über die Höhenrücken und durch die tiefen Gräben der Buckligen Welt. Lohnende Wanderung im Randgebirge östlich der Mur in Niederösterreich.
💡
In Lembach kann man die prächtige Aussicht auf den Schneeberg genießen.

Anfahrt

Von Wien auf der A2 kommend bei Wiener Neustadt auf die S4 Richtung Eisenstadt abzweigen und die Ausfahrt Lanzenkirchen nehmen. Auf der Frohsdorfer Straße bzw. Wr. Neustädter Straße weiterfahren und der Beschilderung nach Wiesmath folgen. Von Graz auf der A2 kommend bei Ausfahrt Grimmenstein die Autobahn verlassen und auf der B54 weiterfahren. Der Beschilderung nach Wiesmath folgen.

Parkplatz

Im Ortszentrum von Wiesmath.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalbus 7840 vom Bahnhof Wiener Neustadt bis Wiesmath fahren.
Wandern • Wien

Dambachgraben

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
19,8 km
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm

Bergwelten entdecken