Wanderung zur Hauerseehütte von Längenfeld

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 7,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.252 hm 50 hm 2.383 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Hauerseehütte auf 2.383 m ist eine kleine Selbstversorgerhütte, die am Hauersee am Geigenkamm den Ötztaler Alpen steht. Von Längenfeld aus ist sie über einen steilen aber nicht allzu langen Anstieg zu erreichen. 

💡

In Längenfeld befindet sich der Aqua Dome, das einzige Thermalbad Tirols. Hier kann man sich nach langen und kräfteraubenden Bergtouren bestens entspannen und regenerieren. Es gibt ein phantastisches Solebecken im Freien und eine großzügige sehr schöne Saunalandschaft.

Anfahrt

A 12 bis Ausfahrt Ötztal, dann weiter auf der B 186 bis Längenfeld und gleich nach der Tourismusinfo links nach Oberried.

Parkplatz

Parkplatz Klettergarten in Oberried

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn oder Bus bis Ötztal-Bahnhof, dann weiter mit dem Bus bis Längenfeld-Oberlängenfeld.

Hauerseehütte
Die Hauerseehütte (2.383 m) liegt am Geigenkamm, benannt nach seiner höchsten Erhebung, der Hohen Geige (3.395 m), in den Ötztaler Alpen. Der Geigenkamm ist eine 28 km lange, ziemlich exakte „Gebirgsmauer“, die das westlich gelegene Pitz- vom östlich gelegenen Ötztal trennt. Die Hütte liegt direkt am Hauersee. Der See, der auch im Sommer selten wärmer als 4 Grad wird, verleiht dem Haus sein unvergleichliche Lage.  Das Schutzhaus ist eine Selbstversorgerhütte für Bergwanderer und Tourengeher. Und nur im Sommer nutzbar. In ihrer Umgebung können Gäste Steinböcke, Gämsen, Steinadler und Murmeltiere beobachten. Die Anstiege aus dem Ötztal sind lange. Dabei muss man auch berücksichtigen, dass Verpflegung und Lebensmittel hochzutragen sind und dafür eine gewisse alpine Grundrobustheit notwendig ist.
Geöffnet
Jul - Sep
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Tirol

Praxmar - Zischgeles

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,1 km
Aufstieg
1.260 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken