17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
DonauWelle Donaufelsen-Tour

DonauWelle Donaufelsen-Tour

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
15,6 km
Aufstieg
583 hm
Abstieg
583 hm
Max. Höhe
786 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Donaufelsen Tour gehört zu den schönsten Wanderwegen auf der Schwäbischen Alb. Sowohl die traumhaften Tiefblicke auf die junge Donau, als auch die schönen Passagen entlang des Flusses begeistern. Die Donaufelsen Tour ist gleichzeitig die längste DonauWellen-Tour.

Start ist am Parkplatz am Berghaus Knopfmacher. Hier befindet sich auch der Aussichtspunkt Knopfmacherfelsen mit seinen beeindruckenden Tiefblick in das Donautal, auf das Kloster Beuron und das hoch auf einem Felsen thronende Schloss Bronnen. Über die Hochfläche geht es zum Stiegelesfelsen, ein große Felsmassiv und eines der ältesten Naturschutzgebiet der Region und weiter, vorbei an der Einsiedlerkapelle zum Laibfelsen. Ein kurzer Abstieg Richtung Fridingen und hinunter zur Donau. Ein Stück hinter der Veperstube Ziegelhütte führt ein Anstieg durch das schluchtartige Wolfental zur Ruine Kallenberg.
Der Weiterweg verläuft in ständigem Auf und Ab auf die Höhe bei Buchheim und bis zum Schloss Bronnen. Unterwegs bieten sich immer wieder schöne Aussichtspunkte.

Vom Schloss, das sich in Privatbesitz befindet, beginnt der Abstieg an den Bronner Höhlen vorbei bis hinunter an die Donau beim Gasthaus Jägerhaus. Hier muss die Donau auf Trittsteinen überquert werden, was nur bei niedrigem Wasserstand möglich ist. Auf der anderen Seite steigt man wieder bergan bis zum Knopfmachfelsen.

💡

Bei Hochwasser ist eine Überquerung der Donau auf den Trittsteinen am Jägerhaus nicht möglich. Infos zum Wasserstand gibt das Jägerhaus unter Tel. 07466 254.

Voraussichtlich ab 2023 wird es eine neue Brücke geben.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der B27 bis Balingen, weiter über den Lochenpass in Richtung Donautal bis zum Knopfmacherfelsen bei Fridingen an der Donau fahren.

Parkplatz

Parkplatz am Knopfmacherfelsen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Fridingen an der Donau fahren. Von dort aus Einstieg in die Tour am Parkplatz beim Skihang Antoni.

Bergwelten entdecken