Anzeige

Nagelfluhkette Überquerung

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 11:00 h 29 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.080 hm 950 hm 1.805 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

In drei Tagen die Nagelfluhkette zu überqueren ist auch für Eltern ein Abenteuer. Kinder ab zwölf Jahren, mit einer entsprechenden Kondition und Trittsicherheit, schaffen diese unvergessliche Tour von April bis Oktober vom Hochgrat bis zum Gipfel vom Mittag. Unterwegs übernachten die Familien in urigen Berghütten. Der Wanderweg ist eine lohnende Mehrtagestour in den Allgäuer Alpen in Bayern.

💡

Unbedingt die Käsespätzle im Staufner Haus probieren, sehr empfehlenswert. Christoph, der Hüttenwirt ist gelernter Koch und verwendet regionale Zutaten. Der Hittisauer Bergkäse gibt den Käsespätzle einen unglaublichen Geschmack.

Für die Etappe am zweiten Tag genügend Essen und Trinken einpacken. Da unterwegs keine Möglichkeit zur Einkehr besteht.

Anfahrt

Auf der A7 Richtung Füssen fahren, bis zum Autobahndreieck Allgäu. In Richtung A980 Lindau/Oberstdorf wechseln; die Ausfahrt Waltenhofen nehmen und auf der B19 Richtung Oberstdorf fahren. Bei Immenstadt auf die B 308 wechseln. Am Alpsee vorbei bis Oberstaufen. Hier im Ort sind Wegweiser zur Hochgratbahn.

Parkplatz

Der gebührenpflichtige Parkplatz befindet sich an der Talstation der Hochgratbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Oberstaufen fahren.

Bergwelten entdecken