Jochberg – berühmte Spritztour mit unbekanntem Abstieg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 10,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
752 hm 760 hm 1.565 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Bayern

Rötelstein

Anspruch
T2
Länge
10,4 km
Dauer
3:30 h

Der Jochberg in den Bayerischen Voralpen ist von der Kesselberghöhe schnell erreicht. Nach einem grandiosen Tiefblick auf den Kochelsee und einer Einkehr in der Jocher Alm nimmt man für den Abstieg den unbekannten Weg nach Sachenbach. Entlang des Nordufers spaziert man dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Eine leichte Tour, der höchste Punkt liegt auf 1.565 m.

💡

Das Walchenseekraftwerk nutzt das Gefälle zwischen dem Walchensee und dem tiefer gelegenen Kochelsee zur Stromerzeugung. Seit 1983 ist das Kraftwerk ein geschütztes Industriedenkmal. 2001 wurde ein neues Besucherzentrum eröffnet. Das Kraftwerk kann täglich besichtigt werden.

Anfahrt

Von München auf der Autobahn A96 in Richtung Garmisch-Partenkirchen bis zur Ausfahrt Kochel. Weiter über Schlehdorf und Kochel am See über die Kesselbergstraße in Richtung Walchensee.

Parkplatz

Parkplätze an der Kesselberghöhe

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Kochel am See und weiter mit dem Bus zur Kesselberghöhe.

Jocher Alm
Hütte • Bayern

Jocher Alm (1.381 m)

Eine Alm mit Seeblick. Die Jocher Alm thront malerisch oberhalb des Walchensees auf 1.381 m Seehöhe, eingebettet in saftige Almwiesen. Die bewirtschaftete Hütte ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Mountainbiker. Auch für Familien mit Kindern ist die Jocher Alm mit ihren schönen Blumenwiesen und dem sanften Jochberg Gipfel ein begehrtes Ausflugsziel.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Hoher Kranzberg

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,5 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm

Bergwelten entdecken