Neubergerhütte

1.450 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzjährig buchbar.

Mobil

+43 664 849 09 55

Homepage

www.neubergerhuette.naturfreunde.at

Betreiber/In

Albert Felser

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
11 Zimmerbetten 1 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Schlüssel erforderlich

Lage der Hütte

Die Neubergerhütte ist eine Selbstversorgerhütte auf der Hinteralm in den Mürzsteger Alpen. Die Talorte sind Mürzzuschlag und Krampen.

Die urige Hütte ist ganzjährig geöffnet und im Winter eine gute Basisstation für ausgedehnte Skitouren auf die Schneealpe. An klaren Tagen kann man im Umkreis von 50 Kilometern viele markante Gipfel sehen.

Für Naturfreunde besonders interessant ist das Hochmoor auf der Hinteralm. Oft kreuzen Steinböcke, Gämsen und Hirsche den Weg, sogar der scheue Auerhahn lässt sich ab und an blicken. Am Waxeneck nistet der selten gewordene Steinadler, außerdem tummeln sich hier Murmeltiere.
 

Der kürzeste Weg zur Hütte

Von Mürzzuschlag über Kapellen und Neuberg bis Krampen, weiter nach Mürzsteg und Scheiterboden bis zum Parkplatz vor der Mürzbrücke (circa 25 km von Mürzzuschlag). Alternativ von Mürzzuschlag über Kapellen und Neuberg bis Krampen in den Ortsteil Tirol bis zum Parkplatz Hinteralm (circa 20 Kilometer) oder weiter in die Frein mit Parkmöglichkeit beim Gasthaus Freinerhof.

Öffentlich mit dem Bus bis zur Haltestelle Krampen oder Scheiterboden.

Gehzeit (von Scheiterboden): 2 h

Höhenmeter: 650 m

Alternative Routen 
von Krampen (3 h); von Frein (3 h).

 

Leben auf der Hütte

Gekocht wird in der Küche auf dem Holzofen mit Backrohr. In zwei Stuben können 50 Leute zusammensitzen, geschlafen wird eine Etage höher in Zimmern oder im Lager unter Dach. Platz ist für 30 Übernachtungsgäste. Vor dem Haus gibt es eine südseitig gelegene Terrasse.

Im Vorratsraum findet man Getränke, die Zeche ist bei der Schlüsselrückgabe zu bezahlen. Das Wasser aus der nahegelegenen Quelle lagert in zwei 50-Liter-Behältern. Alle Räume werden mittels Etagenheizung von der Küche aus beheizt.

 

Gut zu wissen

Eine Photovoltaikanlage versorgt die Hütte mit Licht. Wasser muss im Kochtopf erwärmt werden. Geschirr ist vorhanden, ebenso Bettwäsche; ein Hüttenschlafsack wird empfohlen. Geschlafen wird in Zimmern oder im Lager. 

In der Hütte gibt es einen Waschraum, zwei getrennte Plumpsklos und ein Pissoir. Zum Telefonieren mit den Handy muss man vor das Haus, dafür liefert die Photovoltaik ausreichend Strom zum Aufladen der Akkus. Der Schlüssel ist bei Albert Felser abzuholen. Bei ihm wird auch bezahlt.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Wienerlehnerhütte in 1.450 m, die in 3 min zu erreichen ist. Weiters: Bodealm-Halterhütte (1.350 m,1:30 h,); Waxeneck-Halterhütte (1.500 m, 1:30 h); Lachalm-Halterhütte (1.450 m, 2:30 h); Schneealpenhaus (1.771 m, 4 h). Alle Hütten sind nur im Sommer bewirtschaftet. 

Gipfelbesteigungen von der Neuberger Hütte aus: Roßkogel (1.524 m, 1 h); Spielkogel (1.599 m, 1:30 h); Hohes Waxeneck (1.647 m, 2:30 h).

Anfahrt

Mürzzuschlag/Krampen/Mürzsteg/Scheiterboden

Parkplatz

Parkplatz vor der Mürzbrücke (Scheiterboden).

Hütte • Steiermark

Kutatschhütte (1.700 m)

Die Kutatschhütte liegt auf dem Hochplateau der Schneealpe in der Steiermark und ist ein Notunterstand für Bergwanderer, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Die Hütte ist unversperrt und dient als Unterschlupf bei Schneestürmen oder Unwetter, die in den Mürzsteger Alpen ziemlich heftig ausfallen können. Erbaut wurde sie 1929 an jener Stelle, an der im Jahr davor der Wiener Bergsteiger Franz Kutatsch erfroren ist. Vor der Hütte steht eine Sonnenbank, die zum Verweilen einlädt. Das bewirtschaftete Schneealpenhaus ist 1:15 h entfernt.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Scheibenhütte (1.473 m)

Die urige Scheibenhütte in der Rax-Schneeberg-Gruppe steht wenige Höhenmeter unterhalb des Scheiben-Gipfelkreuzes. Die Scheibe ist der Hausberg der Gemeinde Mürzzuschlag. Von der Terrasse der Hütte in der Hochsteiermark hat man einen herrlichen Blick ins Mürztal sowie auf die Rax und die Fischbacher Alpen. Beliebt ist die Scheibenhütte vor allem bei Wanderern, Bergsteigern, Skitourengehern und Mountainbikern. Aufgrund des teilweise steilen und unwegsamen Aufstiegs für Kinder weniger geeignet.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Waxriegelhaus (1.361 m)

Das Waxriegelhaus liegt am Waxriegel nahe dem Siebenbrunnenkessel im Rax-Schneeberg-Gebiet in der Steiermark. Das 1924 erbaute Schutzhaus wurde laufend modernisiert und ist Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen und Klettertouren. Im Sommer dient es als Stützpunkt bei Gipfeltouren auf die 2.007 Meter hohe Heukuppe, die höchste Erhebung der Rax. Im Winter besuchen es Skitourengeher auf ihren Touren in den Karlgarben und zum Langen Mann. Unmittelbar hinter dem Waxriegelhaus liegt der Klettergarten „Entenhügel“, der auch von Kindern gerne genutzt wird.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken