Wanderung zum Hochganghaus von Dorf Tirol

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:20 h 5,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
510 hm 20 hm 1.839 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Im Südtiroler Teil der Ötztaler Alpen, im Naturpark Texelgruppe, befindet sich das Hochganghaus auf 1.839 m Seehöhe. Der kürzeste Zustieg führt vom idyllischen Ort Dorf Tirol auf dem Meraner Höhenweg über die Leiteralm zum Schutzhaus, dass für seine schmackhafte Brettljause berühmt ist.

💡

Für besonders gesellige Abende gibt es auf der Hütte neben vielen Tisch- und Brettspielen auch eine Kegelbahn im Freien.

Anfahrt

Von Norden kommend auf der A12/E45 bis Bozen Süd. Weiter Richtung SS38 Meran. Auf der SS38 bleiben, dann die Ausfahrt Richtung Marling/Marlengo nehmen. Auf der Gampenstraße, der SS44 und der Zenoberg Straße bis Via Provinciale in Dorf Tirol fahren.

Parkplatz

In Dorf Tirol auf der Via Provinciale gibt es ein Parkhaus. Oder man parkt direkt beid er Seilbahn-Talstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Meran. Von dort weiter mit der Buslinie 221 bis zur Haltestelle „Busbahnhof" in Dorf Tirol.

Hochganghaus
Hütte • Trentino-Südtirol

Hochganghaus (1.839 m)

Das neue Hochganghaus (1.839 m) wurde 2010 errichtet und steht im Naturpark Texelgruppe in der Gemeinde Partschins in Südtirol. Es liegt direkt am Meraner Höhenweg, der fast 100 Kilometer lang ist und an den Hängen des Schnals- und Passeiertals sowie am Meraner Talkessel vorbeiführt. Von der Schutzhütte in den Ötztaler Alpen können Bergsteiger, aber auch weniger geübte Wanderer, die Hochgangscharte, die Große Rötelspitze und den Tschigat erklimmen. Auch die Rundtour um die Spronser Seen ist empfehlenswert. Das Hochganghaus ist eine der Schutzhütten des 13-Hüttenweges und wird gerne von Familien mit Kindern aufgesucht. Beliebt sind die Tisch- und Brettspiele in der Hütte. Der üppigen Brettl-Jause eilt ein hervorragender Ruf voraus.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Leiteralm
Hütte • Trentino-Südtirol

Leiteralm (1.550 m)

Die Leiteralm (1.550 m) in Südtirol liegt direkt am Meraner Höhenweg, der fast 100 km lang ist und an den Hängen des Schnals- und Passeiertals sowie am Meraner Talkessel vorbeiführt. Die Leiteralm ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Naturpark Texelgruppe - von der Hütte können Bergsteiger die Hochgangscharte, die Große Rötelspitze und den Tschigat erklimmen. Auch die Rundtour um die Spronser Seen ist empfehlenswert. Erreichbar ist die Hütte von Vellau mit einem nostalgischen Lift, in dem zwei Personen stehend im Korb transportiert werden – schwindelfrei sollte man aber sein. Die Hütte bietet Übernachtungsmöglichkeiten für 16 Personen, die Küche bietet traditionelle und internationale Speisen.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Wannser Alm

Dauer
2:10 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,8 km
Aufstieg
341 hm
Abstieg
341 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Kuenser Waalweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,2 km
Aufstieg
261 hm
Abstieg
261 hm

Bergwelten entdecken