Der Ötscher, Etappe 4: Von der Brachalm zum Erlaufsee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:45 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 840 hm 1.626 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Niederösterreich

Trefflingfall

Anspruch
T1
Länge
6,2 km
Dauer
2:15 h
Wandern • Steiermark

Himmelweg

Anspruch
T1
Länge
6,2 km
Dauer
3:00 h

Eine familienfreundliche viertägige Wanderung in Niederösterreich im Ötschergebiet geht zu ende. Die 4. Etappe führt von der Brachalm (1.468 m) über das Terzer Haus (1.626 m) zum Erlaufsee (828 m). Diese Tour ist für Familien mit Kindern ab 10 Jahren geeignet, da sie aus kurzen Teilstrecken besteht, die je nach Kondition und Können kombinierbar sind.

💡

Wer den Abstieg meiden möchte, kann mit dem Sessellift hinunterfahren. Für Kinder besonders attraktiv ist die Abfahrt mit den „Monsterrollern" ab der Mittelstation.

Anfahrt

Von Osten aus Richtung Wien kommend: Westautobahn (A 1) bis Ausfahrt St. Pölten Süd, direkt auf die B 20 Richtung Mariazell bis Wienerbruck.

Von Westen aus Richtung Salzburg kommend: Westautobahn (A 1) bis Abfahrt Ybbs, auf die B 25 Richtung Wieslburg, weiter bei Miesenburg dann auf die B28, diese bis zum Ende fahren, dann nach rechts auf die B 20 Richtung Mariazell bis Wienerbruck.

Von Süden kommend: Pyhrnautobahn (A 9), beim Knoten Peggau-Deutschfeistritz auf die Brucker Schnellstraße/S 35, den Schildern bis nach Bruck an der Mur folgen. Durch Bruck und weiter auf der B 116 nach Karpfenberg. Dort auf die B 20 Richtung Mariazell, durch Mariazell und weiter nach Wienerbruck.

Parkplatz

Parkplatz Wienerbruck, Lassingfallstube (Navi: Österreich, 3223 Wienerbruck, Langseitenrotte 96).

Öffentliche Verkehrsmittel

Direktverbindung (ÖBB) von Wien nach Salzburg, in St. Pölten auf die Mariazeller Bahn umsteigen und weiter bis Wienerbruck.

Direktverbindung (ÖBB) von Graz nach Karpfenberg, dort umsteigen in den Bus 172 bis nach Mariazell, dann auf die Mariazeller Bahn umsteigen, bis nach Wienerbruck.

Es gibt auch einen Direktbus (Nr. 552) von Wien nach Mariazell (Wienerbruck aussteigen). Fahrzeiten genau abklären, fährt selten.

Rückfahrt: Vom Erlaufsee, Haltestelle Hotel Herrenhaus (rechts von der Brücke) Bus Nr. 197 oder mit der Museumsbahn vom Erlaufsee (Haltestelle links von der Brücke) bis nach Mariazell. Dort gibt es dann eine Zugverbindung nach Wienerbruck zurück.

Wenn man mit dem Sessellift vom Terzer Haus (Gemeindealpe) fährt, dann vom Bahnhof Mitterbach mit dem Zug zurück nach Wienerbruck.

Terzerhaus am Gipfel der Gemeindealpe
Hütte • Niederösterreich

Terzerhaus (1.626 m)

Das neu gebaute und nun sehr moderne Terzerhaus (1.626 m) befindet sich auf der Gemeindealpe Mitterbach in Niederösterreich und wurde erst im Sommer 2014 als Nachfolger des über 100 Jahre alten Hauses eröffnet. Da man mit einem Lift fast direkt bis zum Terzerhaus in den Ybbstaler Alpen gelangen kann, ist ein Besuch auch für ältere Menschen oder Familien mit Kleinkindern ohne Probleme möglich. Vor allem Wanderer schätzen das schöne Gebiet der Gemeindealpe. Eine beliebte Wandertour führt vom Terzerhaus über die Feldwiesalm, den Kleinen Ötscher (1.512 m), den Riffelsattel (1.284 m) und bis zum Ötscherschutzhaus (1.418 m). Da sich das neue Terzerhaus direkt im Skigebiet Gemeindealpe Mitterbach befindet, eignet es sich auch optimal als gemütliche Einkehrstation für Skifahrer bzw. Snowboarder. Insgesamt hat das Skigebiet eine Pistenlänge von 15 Kilometern. Ein besonderes Highlight ist die steilste Piste Niederösterreichs mit 70% Gefälle.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Wird-Nett-Fadweg

Dauer
2:54 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7 km
Aufstieg
190 hm
Abstieg
190 hm
Wandern • Steiermark

Gsollerkogel

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,4 km
Aufstieg
210 hm
Abstieg
210 hm

Bergwelten entdecken