Angerlalm

1.102 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Anfang Mai bis Mitte Oktober.

Mobil

+43 664 91 42 767

Telefon

+43 5352 63620

Homepage

https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/erpfendorf/info/angerlalm.html

Details

  • Spielplatz

Lage der Hütte

Die Angerlalm liegt auf einer Höhe von 1.102 m, oberhalb von Erpfendorf in den Loferer und Leoganger Steinbergen und ist von Anfang Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet.

Die liebliche Almumgebung, der Kinderspielplatz und der Streichelzoo machen die Alm zum perfekten Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Wanderer und Mountainbiker nutzen die Alm gerne auch als Zwischenziel auf ihren Touren. Der schönste Anstieg zur Angerlalm führt vom Wanderparkplatz in Erpfendorf durch die Grießbachklamm und dauert ca. 1:45 h.

Mountainbiker starten vom Zentrum Erpfendorf und folgen der Beschilderung zur Huberalm und Angeralm in ca. 2:30 h zur Hütte.

Leben auf der Hütte

Die im Wandergebiet Kalkstein liegende Angerlalm empfängt euch mit alm-typischen Köstlichkeiten aus eigener Erzeugung. Nehmt Platz in der gemütlichen Stube oder vor der Alm in der Sonne und lasst euch vom Küchenteam verwöhnen.

Die Kinder finden in der Umgebung, am Spielplatz oder im Streichelzoo unzählige Möglichkeiten, ihre kleinen Abenteuer zu erleben. Die Alm hat  keine Übernachtungsmöglichkeiten.

Gut zu wissen

Während der Almsaison gibt es auf der Angerlalm keinen Ruhetag. Der nächstgelegene Bahnhof ist St. Johann in Tirol und mit dem Bus Linie 4012 kommt ihr zum Ausgangspunkt nach Erpfendorf Innerwald.

Touren und Hütten in der Umgebung

Huberhöhe (1.146 m, 30 Minuten)

Übergänge zur Huberalm (1.080 m, 30 Minuten), KAT Bike (Mountainbike-Trail durch die Kitzbühler Alpen, 177,2 km)

 

 

Anfahrt

Über Waidring oder St. Johann und Kirchdorf in Tirol nach Erpfendorf und zum Wanderparkplatz bei der Grießbachklamm.

Parkplatz

Wanderparkplatz Erpfendorf

Hütte • Tirol

Prostalm (1.180 m)

Die Prostalm (1.180 m) ist eine bewirtschaftete Alm im östlichen Kaisergebirge in den Kitzbühler Alpen. Sie liegt auf einem Plateau am Lerberg, am Fuße des Prostkogels. Von dort genießt man einen schönen Blick auf die Ostseite des Wilden Kaisers mit der Maukspitze, der Ackerlspitze und dem Lärcheck.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Anton-Karg-Haus (829 m)

Das Anton-Karg-Haus (829 m), früher als Hinterbärenbad bekannt, liegt eingebettet zwischen Wildem und Zahmem Kaiser als idealer Ausgangspunkt für Klettertouren im Tiroler Kaisergebirge. Dank der leichten Erreichbarkeit ist die Hütte häufig Ziel von Tagesausflüglern, die zu Fuß oder mit dem Mountainbike kommen. Perfekt auch für Kinder. Der alte Name Hinterbärenbad rührt daher, dass sich der Überlieferung nach Braunbären früher an heißen Sommertagen im neben der Hütte gelegenen Kaiserbach kühlten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Wasseralm in der Röth (1.423 m) in den Berchtesgadener Alpen ist eine aufgelassene Alm, die sich weit oberhalb des Königssees und des Obersees in einem abgeschieden gelegenen Kessel der Röth zwischen dem Steinernen Meer und dem Hagengebirge befindet. Früher eine Selbstversorgerhütte, seit 2005 im Sommer jedoch mit einfachen Mitteln bewirtschaftet, ist sie bei Wanderern, Mountainbikern, Schneeschuhwanderern und Skitourengehern insofern ein wichtiger Stützpunkt, als es sonst keinen gibt in der Umgebung. Die Hütte befindet sich an der sogenannten Großen Reibn, der wunderschönen Skitour vom Jenner über das Hagengebirge und weiter über das Steinerne Meer bis ins Wimbachtal. Für Bergwanderer bieten sich Gipfel wie das Große (2.363 m) oder das Kleine Teufelshorn (2.283 m) an, auch die Tour zur Gotzenalm (1.685 m) über die Regenalm gilt als wunderschöne Route.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken