Halter-Hütte-Brach

1.449 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Ausschließlich im Sommer geöffnet.

Telefon

+43 664 44 48 629

Betreiber/In

Frau Grenus

Räumlichkeiten

Matratzenlager
12 Schlafplätze

Lage der Hütte

Die Halter-Hütte Brach (1.449 m) liegt in den Ybbstaler Alpen im Mostviertel (Niederösterreich) und gewährt Wanderern und Familien mit Kindern einen schönen Blick auf Ötscher, steirisches Gebirge und Gemeindealpe. Erreichbar ist die Hütte in Niederösterreich vom Zellerrain aus, der die Grenze zur Steiermark bildet. Beliebte Ausflugsziele für Schneeschuhwanderer sind der Greimelgraben, der Schleiferfall, die Ötscher-Tormäuer und die Ötschergräben. Im Sommer besteht die Möglichkeit der Verpflegung und der Übernachtung.


Kürzester Weg zur Hütte

Ausgangspunkt ist die Passhöhe Zellerrain, die Grenze zwischen Steiermark und Niederösterreich. Man geht die Forststraße rauf zum Höchbauer, weiter über einen Waldweg bis zu einer Almwiese, genannt Brunnstein. Links halten und der Forststraße bis zur Halter-Hütte „Auf der Brach” folgen.

Gehzeit: 1 h

Höhenmeter: 343 m

Leben auf der Hütte

Die Halter-Hütte Brach ist nur im Sommer geöffnet. Wanderer können sich inmitten des schönen Panoramas in den Ybbstaler Alpen mit Jause und Getränken stärken. Maximal 12 Personen haben die Möglichkeit, zu übernachten.

Gut zu wissen

Waschgelegenheit und Toilette vorhanden. Eingeschränkter Empfang für Mobiltelefone. Kein WiFi, keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist das Vorderötscher-Gasthaus auf 888 m, das in 1:15 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Ötscherhaus (705 m, 2:30 h).

Wanderungen von der Halter-Hütte Brach aus: Vorderötscher (888, 1:15 h Gehzeit); Ötscher-Tormäuer (800 – 1.893 m, 6 h).

Anfahrt

Nach Mariazell und weiter zur Gemeindealpe/Brunnstein. Am Erlaufsee vorbei und zur Passhöhe Zeller Rain.

Parkplatz

Zeller Rain Passhöhe

Hütte • Steiermark

Kräuterinhütte (1.394 m)

Die Sennhütte Kräuterinhütte befindet sich ich im Berggebiet der Kräuterin, nahe der Ortschaft Greith in der Steiermark. Die Kräuterin (1.919 m) ist ein Gebirgsstock der Ybbstaler Alpen und liegt nicht weit entfernt von der niederösterreichischen Grenze. Von hier können die Besucher einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Berlglandschaft genießen. Bei schönem Wetter kann man unter anderem Fadenkamp, Ötscher, Graskogel und eine Vielzahl von zauberhaften Almlandschaften erspähen. Die Hütte ist ein gern gesehener Einkehrort für Wanderer und Skitourengeher und dient als optimaler Ausgangspunkt für Bergtouren. Eine geschätzte und anspruchsvolle Tour führt auf den Fadenkamp (1.804 m) und Hochstadl (1.919 m), welcher den Gipfel der Kräuterin bildet.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Hinteralmhaus (1.442 m)

Das urgemütliche Hinteralmhaus (1.442 m) auf der Hinteralm in den Mürzsteger Alpen in der Steiermark ist weithin auch als Wiener-Lehrer-Hütte bekannt. Das Gebiet der Hinteralm bietet ausgesprochen schöne Wanderrouten und Hochtouren auf die umliegenden Gipfel wie Windberg und Waxeneck und gehört zum Naturpark Mürzer Oberland. Das Schutzhaus mit schönem Blick auf die Mariazeller Voralpen ist ein idealer Stützpunkt am Nordalpenweg und für Weitwanderungen auf die Rax oder die Schneealpe. Auch Familien fühlen sich im Hinteralmhaus und auf der Alm äußerst wohl.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Niederösterreich

Terzerhaus (1.626 m)

Das neu gebaute und nun sehr moderne Terzerhaus (1.626 m) befindet sich auf der Gemeindealpe Mitterbach in Niederösterreich und wurde erst im Sommer 2014 als Nachfolger des über 100 Jahre alten Hauses eröffnet. Da man mit einem Lift fast direkt bis zum Terzerhaus in den Ybbstaler Alpen gelangen kann, ist ein Besuch auch für ältere Menschen oder Familien mit Kleinkindern ohne Probleme möglich. Vor allem Wanderer schätzen das schöne Gebiet der Gemeindealpe. Eine beliebte Wandertour führt vom Terzerhaus über die Feldwiesalm, den Kleinen Ötscher (1.512 m), den Riffelsattel (1.284 m) und bis zum Ötscherschutzhaus (1.418 m). Da sich das neue Terzerhaus direkt im Skigebiet Gemeindealpe Mitterbach befindet, eignet es sich auch optimal als gemütliche Einkehrstation für Skifahrer bzw. Snowboarder. Insgesamt hat das Skigebiet eine Pistenlänge von 15 Kilometern. Ein besonderes Highlight ist die steilste Piste Niederösterreichs mit 70% Gefälle.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken