Hochlecken ab Schiffsanlegestelle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:10 h 8,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
940 hm 790 hm 1.691 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Steiermark

Hochmühleck

Anspruch
T2
Länge
8,7 km
Dauer
3:30 h

Von der Schiffsanlegestelle in Steinbach am Attersee auf den Hochlecken in den idyllischen Salzkammergut-Bergen in Oberösterreich: Diese reizvolle und nicht allzu schwierige Alpinwanderung führt auf den Gipfel in 1.572 m Höhe, der inmitten des Höllengebirges liegt. Ein schönes Ausflugsziel – auch für weniger geübte Wanderer und Familien mit Kindern.

💡

Einkehrmöglichkeiten gibt es im Gasthaus Kienklause und im Hochleckenhaus. In beiden Häusern werden traditionelle Schmankerl aus Produkten der Region geboten.

Anfahrt

Von Wien/Linz über die A1 – Abfahrt Schörfling am Attersee – dann noch 17 km über die B 152 Weyregg am Attersee nach Steinbach am Attersee

Von Salzburg über die A1 – Abfahrt Mondsee – dann noch 25 km über Unterach am Attersee - Weißenbach am Attersee nach Steinbach am Attersee

Von Norden über die A8 - Abfahrt Ried - zur Stadt Ried ca. 4 km, dann noch 60 km über Frankenburg – Gampern – Schörfling am Attersee – Weyregg am Attersee nach Steinbach am Attersee

Von Süden über Bad Ischl - von Bad Ischl sind es noch 25 km - nach ca. 4 km nach links abzweigen - übers Weißenbachtal zum Attersee – in Weißenbach am Attersee rechts nach Steinbach am Attersee abbiegen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Wien/Linz/Wels kommend bis Vöcklabruck oder Attnang-Puchheim und weiter mit dem Bus oder Taxi nach Steinbach am Attersee.

Von Salzburg bis Vöcklabruck oder Attnang-Puchheim und weiter mit dem Bus oder Taxi nach Steinbach am Attersee oder alternativ BHF Vöcklamarkt und mit der Attergaubahn bis Attersee und weiter mit dem Schiff nach Steinbach am Attersee.

Hochleckenhaus
Hütte • Oberösterreich

Hochleckenhaus (1.572 m)

Das Hochleckenhaus (1.572 m) steht im Höllengebirge im oberösterreichischen Salzkammergut. Das Schutzhaus wird von der Familie Auinger bewirtschaftet und gilt als sehr familienfreundliches Tourenziel. Namensgeber und Hausberg ist der Hochleckenkogel, umgangssprachlich auch Hochlecken genannt. Das Höllengebirge und das Haus zieht Wanderer, Kletterer, Skitourengeher und Schneeschuh-Wanderer an. Geklettert wird rund um das Hochleckenhaus an Adlerspitz, Steinerne Mandln, Aurachkarplatten oder Neunkirchner Turm. Und es gibt lohnenswerte Skitouren auf Salzberg, Dachsteinblick, Jägerköpfl, Aurachkarkogel. Steilabfahrten durch das Aurachkar und den Steinbacher Pfaffengraben in das Weißenbachtal. 
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Gamskogel

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,8 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Bayern

Hochstaufen

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,9 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Oberösterreich

Steineck

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,1 km
Aufstieg
620 hm
Abstieg
620 hm

Bergwelten entdecken