15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Burg Piberstein am Weg der Entschleunigung - Besonderheiten entdecken
Foto: Leonhard Niederwimmer, Ferienregion Böhmerwald
Wandern im Böhmerwald

Am Weg der Entschleunigung: Besonderheiten entdecken in 4 Tagen

• 25. November 2021

Auf dieser Runde durch den südöstlichen Teil des Böhmerwaldes genießt man vor allem die wunderschöne hügelige Landschaft des Mühlviertels mit seinen vielen Besonderheiten. So kommt man an zahlreichen versteckten Kapellen, Quellen und Kraftplätzen vorbei, die die Einzigartigkeit des Böhmerwaldes ausmachen. 

Wir haben die vier Etappen dieser Variante der „Wege der Entschleunigung“ für euch zusammengestellt. 

Gut zu wissen

In den vier Tagen dieser Runde sind in Summe etwas mehr als 77 Kilometer zurück zu legen. Die Schwierigkeiten sind moderat und die Streckenlängen pro Etappe mit im Schnitt 19 Kilometern gut zu bewältigen, so dass genügend Zeit für die Besonderheiten am Weg bleibt. 

Beschilderung am Weg der Entschleunigung
Foto: Ferienregion Böhmerwald
Beschilderung am Weg der Entschleunigung
Anzeige
Anzeige

Anreise zum Ausgangspunkt Aigen-Schlägl

Aigen-Schlägl ist über die Westautobahn, Abfahrt Linz und weiter auf der B 127 zu erreichen. Oder über München - Landshut - A92 - Deggendorf - Passau A3 - Abfahrt Nord über Wegscheid. Und auch über Nürnberg - Regensburg A3 - Passau - Abfahrt Nord über Wegscheid.

Mehr zu Thema 

  • Bergwelten entdecken