Triglav ab Trenta (Soča-Tal)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:00 h 13,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.463 hm 350 hm 2.864 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Lange und konditionell fordernde Wanderung ohne große technische Schwierigkeiten aus dem Soča-Tal auf den höchsten Berg Sloweniens, den Triglav (2.864 m). Lediglich die letzten 250 Hm sind etwas klettersteigmässig, ein wenig exponiert und fordern Trittsicherheit. Von oben hat man eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Julischen Alpen und den Triglav-Nationalpark. Reine Gehzeit bis zum Gipfel, ohne Abstieg: 7 h. 

💡

Auf dem Gipfel des Triglav (2.864 m) befindet sich der Aljažev stolp (Aljaž-Turm), der ein wichtiges Symbol Sloweniens darstellt. Der im Jahr 1895 von einem Priester errichtete zylindrische Metallturm mit Fahne am Dach bietet bei Unwettern Bergsteigern kurzzeitig Unterschlupf.
Wer die Wanderung etwas entschärfen möchte, dem sei für den ersten Teil der Tour ein Mountainbike empfohlen. Alternativ kann auch in der Koča na Doliču Hütte (2.151 m) übernachtet werden.

Anfahrt

Von Norden
Von Villach über Kranjska Gora und den Vršič-Pass nach Trenta im Soča-Tal.

Von Süden/Westen
Von Bovec über Kal Koritnica auf der B206 nach Trenta.

Parkplatz

Großer Parkplatz ca. 500 m nördlich von Trenta, in der Haarnadelkurve mit Schild Zadnjica (653 m)

Wandern •

Ojstrica

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,8 km
Aufstieg
1.060 hm
Abstieg
1.060 hm
Wandern • Kärnten

Zagutnig

Dauer
7:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,9 km
Aufstieg
1.548 hm
Abstieg
1.548 hm
Wandern • Tirol

Schönleitenspitze

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
16 km
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.490 hm

Bergwelten entdecken