Wanderung zur Krinnenalpe von Nesselwängle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:00 h 2,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
393 hm – – – – 1.530 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die urige Krinnenalpe im Tannheimer Tal in Tirol ist sowohl im Winter als Rodelhütte als auch im Sommer als Wanderhütte sehr beliebt. Der Zustieg erfolgt dabei von Nesselwängle auf Forst- und Wanderwegen hinauf zur Hütte auf 1.530 m. 

💡

Die Krinnenalpe hat auch im Winter geöffnet und ist eine beliebte Rodelhütte. 

Anfahrt

Von Innsbruck
Über die A12 nach Mötz, Fernpass Richtung Nesselwängle.

Von Kempten
Die Autobahnausfahrt Nesselwang, Pfronten, Engental, Grän - Nesselwängle.

Parkplatz

Am Krinnenlift

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnstationen in Deutschland sind: Sonthofen (24 km, Busverkehr), Pfronten/Ried (16 km, Busverkehr). In Österreich mit Reutte (24 km mit Busverbindung).

Krinnenalpe
Hütte • Tirol

Krinnenalpe (1.530 m)

Die im bekannten Tannheimer Tal liegende Krinnenalpe auf 1.530 m ist eine herzliche Ski- und Wanderhütte. Auf der Alm wartet ein tolles Panorama mit Ausblick auf den Gimpel und die Köllenspitze. Der Zustieg erfolgt problemlos über die für die Region typisch wunderschönen Wanderwege, die auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet sind. Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Tourengeher und Rodler fühlen sich gleichermaßen wohl und genießen für die Region typische Speisen auf der Krinnenalpe.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken