16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
SalzAlpenTour: Chiemsee - Alpenland Etappe 2 (anspruchsvoll)

SalzAlpenTour: Chiemsee - Alpenland Etappe 2 (anspruchsvoll)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:15 h
Länge
14,5 km
Aufstieg
1.430 hm
Abstieg
370 hm
Max. Höhe
1.566 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
    Anzeige

    Die SalzAlpenTouren sind zertifizierte Premiumrundwanderwege am SalzAlpensteig.

    Die Chiemsee-Alpenland Tour ist eine viertägige SalzAlpenTour in den Chiemgauer Bergen. Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung ist Samerberg. Die zweite Etappe führt von Nußdorf am Inn bis zur Hochries. Die hier vorgestellte Route ist die anspruchsvolle Variante von zwei Möglichkeiten.

    Wegbeschreibung:

    Vom Parkplatz in Nußdorf wandert man in östlicher Richtung am Steinbach entlang. Am Steinschmid geht man über den Bach und hält sich kurz links. Wenig später geht man nach rechts und erreicht den Wald. Man wandert in südlicher Richtung weiter und geht zu einer Schotterstraße. Wenig später zweigt man nach rechts in den Wald ab.

    Der Steig führt unterhalb der Kindlwand zur Bichler-Hütte. Hier kann man einmal kurz durchschnaufen und hinunter ins Tal blicken. Durch den Wald geht es weiter bergauf. An einer Kreuzung geht man nach rechts in Richtung Heuberg. Unterhalb des Gipfels lichtet sich der Wald und man wandert über die freie Gipfelwiese hinauf zum schönen aussichtsreichen Gipfel des Heubergs.

    Nach der Gipfelrast steigt man nach Osten hinunter zur Daffnerwald-Alm. In der bewirtschafteten Deindlalm kann man einkehren. Hier wandert man über die weiten Almwiesen nach Süden zu einem Waldstück. Durch dieses wandert man bergab zur Euzenauer-Alm und zur Triesdorfer-Hütte. Man geht über de Euzenauergraben und gelangt über den Steig zu einer Wegteilung. Hier geht man nach rechts auf einer Forststraße weiter.

    Man folgt dieser bis zur Wagner-Alm. Anschließend geht man steil durch den Auer-Wald bis zum Feichteck. An der nächsten Wegverzweigung geht man nach links und umrundet den Karkopf. Auf einem aussichtsreichen Höhenweg wandert man weiter bis zum Gipfel der Hochries.

    💡

    Die Hochrieshütte des Deutschen Alpenvereins auf dem Gipfel der Hochries bietet sich für eine Hüttennacht geradezu an. Der Sonnenaufgang und -untergang auf diesem Chiemgauer Aussichtsgipfel kann zu einem beeindruckenden Erlebnis werden.

    Anfahrt

    Auf der Autobahn A8 München - Salzburg bis zur Ausfahrt Rohrdorf. Weiter auf der ST 2359 bis nach Nußdorf am Inn.

    Parkplatz

    Parkplatz in Nußdorf am Inn beim Steinbach.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Rosenheim und weiter mit dem Bus nach Nußdorf am Inn.

    Bergwelten entdecken

    d