Doagl Alm

980 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Von April bis einschließlich Oktober von Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr, gelegentlich länger (ggf. bitte Anruf).

Von November bis März nur Samstag und Sonntag geöffnet.

In den Ferien von Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr geöffnet.

Montag ist immer Ruhetag.

Telefon

+49 8032 82 19

Homepage

http://doagl-alm.de/

Betreiber/In

Familie Sattelberger

Details

  • Spielplatz

Lage der Hütte

Die Doaglalm liegt auf 980 m Seehöhe in den Chiemgauer Alpen, oberhalb des Alpenhochtals Samerberg. Die Alm ist ein ideales Ausflugsziel für Familien und bietet allerlei Köstlichkeiten um sich bei einer Rast zu stärken und neue Kräfte zu sammeln. Der Zustieg vom Spatenau Parkplatz bis zur Doaglalm ist zweieinhalb Kilometer lang und sogar mit Kinderwagen (Kinderwagen für Schotterwege inkl. Bremse) sehr gut machbar. Auf der Alm gibt es einen Kinderspielplatz, Wickeltisch, Streichelzoo mit Ziegen und eine große Wiese auf der die Kinder gefahrlos herumtollen können.

Leben auf der Hütte

Die Doaglalm hat im gemütlichem Gastraum, einem ehemaligem Kuhstall, Platz für 80 Gäste. Bei Schönwetter können auf der Sonnenterrasse mit sehr schöner Aussicht bis zu 180 Personen die Gerichte der Almküche genießen. Die Küche bietet Speisen aus eigener Erzeugung und köstliche Mehlspeisen. Für Feiern kann man sich mit dem Team der Doaglalm sein eigenes Menü zusammenstellen.

Unter dem Motto „Frühstück auf der Alm“ gibt es bei Schönwetter von Mai bis August am Sonntag ein geniales Frühstücksbuffet. Aber Achtung, nicht zu spät starten, denn das Frühstücksbuffet gibt es nur von 9 bis 11 Uhr.

Gut zu wissen

Für den Transport im Rahmen eurer Veranstaltungen erhaltet ihr eine temporäre Fahrgenehmigung für die Almstraße. Zahlreiche Mountainbike-Routen führen an der Alm vorbei. Es gibt keine Nächtigungsmöglichkeiten.

Gipfelbesteigungen

Karkopf (1.497 m, 1 h), Feichteck (1.514 m, 1 h), Hochries (1.569 m, 1:30 h)

Anfahrt

Über die Autobahn A8 München Salzburg bis zur Ausfahrt Achenmühle – Samerberg, weiter in Richtung Achenmühle. Dort rechts abzweigen in Richtung Samerberg und nach ca. 3 km links in Richtung Grainbach abzweigen. In Grainbach rechts in Richtung Wanderparkplatz (Schild Doagl Alm folgen) und nach ca. 2 km links abbiegen. Nach einem Kilometer erreicht man den Wanderparkplatz Spatenau.

Hütte • Bayern

Deindl Alm (1.080 m)

Die im Almgebiet der Daffnerwaldalmen liegende Deindlalm ist als leicht erreichbares Ausflugsziel (Zwischenziel) bei Wanderern und Mountainbikern gleichermaßen beliebt. Die Alm liegt auf einem schönen Plateau mit traumhafter Aussicht in die Chiemgauer Alpen und eignet sich als Ausgangspunkt für unzählige Unternehmungen in den angrenzenden Bergen. Der Zustieg erfolgt vom Wandererparkplatz bei Schweibern (782 m). Man folgt den einfachen Forst- und Fahrwegen und erreicht nach ca. 45 Minuten die Deindl Alm.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Bayern

Frasdorfer Hütte (945 m)

Die Frasdorfer Hütte ist eine privat geführte Schutzhütte inmitten der Chiemgauer Alpen, etwas unterhalb des Hochries (1.570 m). Die Hütte liegt auf einer Höhe von 945 m, umgeben von sanftem Almgelände. Der Zustieg ist leicht und in ca. 45 Minuten für nahezu jedermann gut machbar. Durch die tollen Spielmöglichkeiten (Wiese, kleiner Bach, allerlei Tiere), welche die Natur rund um die Hütte bietet, ist sie ein genialer Platz für Familien mit Kindern. Für Wanderer, Mountainbiker und Skitourengeher hält die Umgebung traumhafte Touren bereit.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Gumpertsberger Hütte (943 m) in den Chiemgauer Alpen ist idealer Stützpunkt für Wanderer, Mountainbiker, Schlittenfahrer sowie Skitouren- und Schneeschuhgeher, die das Hochriesgebiet und die Klausenkamm erkunden wollen. Essen und trinken können die Selbstversorger während der Sommermonate im Frasdorfer Berghaus und auf der Hofalm, die beide nur zehn Gehminuten entfernt liegen. Die Gumpertsberger Hütte ist auch für Familien mit Kindern interessant – der Zustieg dauert nur eine Stunde, und die Kleinen finden ideale Bedingungen zum Spielen in der Natur vor. In der Umgebung gibt es einige größere Höhlen, etwa die Laubensteinhöhlen. Um sie inspizieren zu können, bedarf es guter Kletterkenntnisse. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken