Deindl Alm

1.080 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+49 171 42 15 310 

Räumlichkeiten

Matratzenlager
25 Schlafplätze

Lage der Hütte

Die im Almgebiet der Daffnerwaldalmen liegende Deindlalm ist als leicht erreichbares Ausflugsziel (Zwischenziel) bei Wanderern und Mountainbikern gleichermaßen beliebt. Die Alm liegt auf einem schönen Plateau mit traumhafter Aussicht in die Chiemgauer Alpen und eignet sich als Ausgangspunkt für unzählige Unternehmungen in den angrenzenden Bergen.

Der Zustieg erfolgt vom Wandererparkplatz bei Schweibern (782 m). Man folgt den einfachen Forst- und Fahrwegen und erreicht nach ca. 45 Minuten die Deindl Alm.

Gut zu wissen

Die Deindlalm hat ganzjährig geöffnet. Im Sommer von Mai bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr. Im Winter von Oktober bis Mai am Dienstag bis Sonntag (10 bis 18 Uhr). Am Montag ist in der Wintersaison Ruhetag. In den Ferien ist sie durchgehend geöffnet und an Sonn- und Feiertagen ebenfalls ganztägig.

Die Alm verfügt über 25 Übernachtungsplätze in Matratzenlagern. Aus der Küche kommen typisch bayrische Almgerichte mit dazu passenden Getränken auf den Teller.

Am Parkplatz Schweibern befindet sich eine Informationstafel der Deindlalm mit den aktuellen Öffnungszeiten. Im Matratzenlager ist die Verwendung eines Hüttenschlafsackes obligatorisch. Bei der Besteigung der Wasserwand (1.367 m) ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig (Klettersteig).

Touren in der Umgebung

Heuberg (1.338 m, 0:45 h), Wasserwand (1.367 m, 1 h), Kitzstein (1.399 m, 1 h), Laglerhütte (1.050 m, 5 Minuten)

Anfahrt

Auf der Landesstraße zwischen Nußdorf und Lochen in der Gemeinde Samerberg über Ried im Winkl nach Schweibern bzw. zum Gasthof Duftbräu.

Parkplatz

Wanderparkplatz Schweibern

Die Gumpertsberger Hütte (943 m) in den Chiemgauer Alpen ist idealer Stützpunkt für Wanderer, Mountainbiker, Schlittenfahrer sowie Skitouren- und Schneeschuhgeher, die das Hochriesgebiet und die Klausenkamm erkunden wollen. Essen und trinken können die Selbstversorger während der Sommermonate im Frasdorfer Berghaus und auf der Hofalm, die beide nur zehn Gehminuten entfernt liegen. Die Gumpertsberger Hütte ist auch für Familien mit Kindern interessant – der Zustieg dauert nur eine Stunde, und die Kleinen finden ideale Bedingungen zum Spielen in der Natur vor. In der Umgebung gibt es einige größere Höhlen, etwa die Laubensteinhöhlen. Um sie inspizieren zu können, bedarf es guter Kletterkenntnisse. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Tirol

Aschinger Alm (1.000 m)

Am Fuße des Zahmen Kaisers im Tiroler Unterland, auf einer Seehöhe von 1.000 m liegt in reizvoller Landschaft die Aschinger Alm. Die sanften Hügel der Umgebung versprechen feines (Rund-)Wandervergnügen für die ganze Familie und Senioren vor der herrlichen Kulisse der Pyramidenspitze (1.997 m), des Elferkogels (1.916 m) oder der Jaufenspitze (1.890 m). Auf ihre Kosten kommen aber auch jene, die etwas mehr Action suchen. Im Winter sowieso, denn dann führt die Piste des Skigebiets Zahmer Kaiser direkt an der Aschinger Alm vorbei. Wahlweise ist auf der hauseigenen Naturrodelbahn auch eine rasante Fahrt mit dem Schlitten möglich. Im Sommer lockt der nahe gelegene Spielepark Zahmer Kaiser unter anderen mit einer Sommerrodelbahn.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Mitteralm liegt im Wendelsteinmassiv. Dieses zählt zum Mangfallgebirge, dem östlichen Teil der Bayerischen Voralpen. Der Wendelstein-Gipfel (1.838 m) ist vom Südwesten und Nordosten recht bequem mit der Seilbahn (Bayrischzell) und der Zahnradbahn (Brannenburg) zu erklimmen. Die Mitteralm ist das ganze Jahr über für Senioren und auch Familien mit Kindern zu erreichen. Wanderer, Kletterer, Mountainbiker, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer rasten hier auf ihren Touren durch das Wendelsteinmassiv. Das Berghaus gehört der DAV-Sektion Bergbund Rosenheim, die es 2003/4 in Eigenleistung sanierte. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken