Rund um den Gelmersee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:00 h 4,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
160 hm 610 hm 1.890 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Obwalden

Wissigstock

Anspruch
T3
Länge
3,9 km
Dauer
2:00 h

Spannende Seeumrundung mit steiler Bahnfahrt: Für den Bau der Staumauer des Gelmersees wurde bereits 1926 die Gelmerbahn gebaut. Bis 2018 galt sie als steilste Standseilbahn Europas, dann wurde die geringfügig steilere Stoosbahn im Kanton Luzern eröffnet.

Das Besondere an der Gelmerbahn ist aber, dass der Personenwagen offen ist (sprich es gibt keine geschlossene Kabine) und man sitzt bei der Auffahrt so, dass man rückwärts den Berg hinauffährt und damit unweigerlich in den immer tiefer werdenden "Abgrund" schaut.

Bei einer maximalen Steigung von 106 Prozent – das entspricht einer Neigung von knapp 47 Grad – kann das für manch einen eine schaurige Sache sein. Bei der Fahrt haben alle Kinder einen Riesenspaß, während einige Erwachsene einen weitaus weniger entspannten Eindruck machen. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Erlebniswandern mit Kindern Berner Oberland: von Bernd Jung und Corinne Allenbach, erschienen im Bergverlag Rother.

An schönen Wochenendtagen empfiehlt es sich, eine frühe Bahn zu nehmen, da die Zahl der Wanderer im Laufe des Tages deutlich zunimmt. Außerdem ist am frühen Morgen die Landschaft um den türkisfarbenen, traumhaft in der Bergkulisse integrierten Gelmersee umso stimmungsvoller.

Anfahrt

Von Meiringen weiter nach Innertkirchen und an der großen Kreuzung Grimseltor der Grimselpassstraße für 14,5 km weiter folgen bis zur Beschilderung Parkplatz Gelmerbahn, von dort in 5 Minuten zu Fuß zur Talstation.

Parkplatz

Parkplatz Talstation Gelmerbahn (1.410 m). Koordinaten für das Navi: N46.612192, E8.308883.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innertkirchen zum Bahnhof, weiter mit dem Bus zur Haltestelle Handegg Gelmerbahn.

Mit der Standseilbahn zum See. Die Bahn muss unbedingt vorreserviert werden, Tickets (für die festen Fahrzeiten) gibt es im Internet.

Bergwelten entdecken