Moorlandschaftspfad Habkern/Sörenberg - Etappe 1: Von Sörenberg nach Kemmeriboden

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 16,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
640 hm 860 hm 1.594 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Abwechslungsreiche Wanderung über die Grenzen der Kantone Luzern und Bern - vorbei am internationalen Ramsar-Schutzgebiet Laubersmad-Salwideli - nach Kemmeriboden. Die Tour ist durch den beeindruckenden Kontrast zwischen weicher und sanfter Moorlandschaft einerseits und dem kantigen und schroffen Gestein der Schrattenfluh andererseits geprägt. Eine wilde Landschaft von nahezu unberührter Schönheit, die durch ihre Vielfalt an Moortypen beeindruckt.

💡

Fernglas nicht vergessen! Mit etwas Glück kann man bei der Achsflue die ansässigen Steinadler in ihrem Horst erspähen. Im Jagdbanngebiet Tannhorn gibt es zudem viel Gemsen und Steinwild.

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern oder Bern auf der Route 10 nach Schüpfheim, bei der Verzweigung Sörenberg abbiegen und dem Strassenverlauf folgen.

Parkplatz

Kostenloser Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn Rossweid.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Schüpfheim, weiter mit dem Postauto bis zur Haltestelle Sörenberg, Post. 

Bergwelten entdecken