Tourentipp

Skitour: Auf die Gustispitze im Berner Oberland

Touren-Tipps • 6. Februar 2020
von Robert Maruna

Lohnende Skitour im Berner Oberland mit wenig Zustieg, dafür aber viel Abfahrt: Wir stellen euch die Tour auf die Gustispitze (2.074 m) im Detail vor.

Bergpanorama im Berner Oberland mit der Gustispitze bzw. der Chrummfadenfluh
Foto: mauritius images / Prisma / Frischknecht Patrick
Bergpanorama im Berner Oberland mit der Gustispitze bzw. der Chrummfadenfluh (2.074 m) im Kanton Bern

Die Tour

Aufstieg

Die Anreise erfolgt zunächst bequem in rund 30 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus Bern. Der Ausgangspunkt liegt am Gurnigel, von hier aus geht es flach auf den Alpstraßen bis nach Obernünnene hinauf. Anschließend folgt eine kurze Abfahrt zum Gustiberg, dann wird wieder aufgefellt und in steiler Zick-Zack-Spur zum Gipfel gestiegen.

Im Winter ist oft bereits der Skigipfel auf 2.034 m ein beliebtes Ziel von Tourengehern. Wer möchte kann jedoch noch weiter zum recht exponiert gelgenen Gipfel auf 2.074 m klettern. Dieser Bereich ist drahtseilgesichert. Der Gipfelblick lohnt sich jedenfalls, reicht er doch über das Aaare- und Gürbetal, die Gantrischkette und weit übers Oberland.

3D-Kartenausschnitt der Skitour auf die Gustispitze/Chrummfadenfluh im Berner Oberland
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Skitour auf die Gustispitze/Chrummfadenfluh (2.074 m) im Berner Oberland

Abfahrt

Die Abfahrt erfolgt via Oberwirtnere. Man hält sich links, quert einen Graben in Richtung Tschingel und fährt schließlich ab bis zur Skilift-Talstation Langgrätli, von wo aus man zurück zum Ausgangspunkt gelangt. Bei guter Schneelage kann man die Abfahrt auch noch nach Blumenstein verlängern.

Die Tour im Detail

Mehr Tourentipps

Arosa im Winter: Plessur-Alpen
Südöstlich von Arosa im Kanton Graubünden liegt ein kleines Skitouren-Juwel hinter einer schroffen Felskette versteckt: das Valbellahorn (2.764 m). Eine wirklich lohnende Skitour inmitten der Plessur-Alpen, die wir euch gerne im Detail vorstellen.
Skihochtour: Zwei Skitourengeher im vergletscherten Gebiet am Piz Palü in der Bernina-Gruppe
Ikone der Alpen: Der Piz Palü (3.900 m) liegt in den Bernina-Alpen im Grenzgebiet von Italien und der Schweiz und ist einer der ganz großen Skitouren-Klassiker. Wir stellen euch die anspruchsvolle Tour für erfahrene Skitourengeher im Detail vor.
Rätikon: Winterlandschaft rund um St. Antönien im Prättigau
Sehr zur Freude aller Skitourengeher ist der Winter noch nicht vorbei! Diese landschaftlich wunderschöne Skitour auf die Gämpiflue (2.390 m) im Rätikon an der Grenze von Vorarlberg und Graubünden eignet sich gut für das bevorstehende Wochenende: Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Bergwelten entdecken