Wanderung zur Tschierva Hütte von Pontresina

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
802 hm 3 hm 2.583 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Schöne Wanderung in Graubünden mit herrlichem Panorama auf die Berninagruppe: Der Zustieg zur Tschierva Hütte (2.583 m) von Pontresina führt durch das idyllische Val Roseg, zuerst durch Wald und Almwiesen, später dann über Geröll, bis man die Hütte erreicht. Nicht nur das traumhafte Panorama, sondern auch die Röstivariationen, die die Wirtin kredenzt, lassen alle Aufstiegsmühen vergessen.

💡

Der Hüttenzustieg durch das lange und flache Val Roseg kann sehr romantisch durch eine Pferdekutschenfahrt abgekürzt werden. Wer es weniger romantisch mag und trotzdem schnell sein will, benützt für diese Strecke das Mountainbike.

Anfahrt

Durch das Engadin, von Poschiavo oder über den Malojapass Richtung St. Moritz. Bei Schlarigna weiter nach Pontresina ins Val Roseg bis zum Hotel Roseg.

Parkplatz

Parken am Hotel Roseg.

Tschiervahütte
Hütte • Graubünden

Tschierva Hütte (2.583 m)

„Festsaal der Alpen“ - dieser Begriff steht seit jeher für die Berninagruppe, vor allem von St. Moritz  aus gesehen. Und das vollkommen zu Recht: Das Ensemble rund um Piz Palü, Piz Bernina und Piz Roseg über gleißenden Gletschern und grünen Wiesen gehört landschaftlich sicher zu den schönsten Region der Alpen. Und mittendrin liegt die Tschiervahütte. Beim Hüttenzustieg durch das lange und flache Val Roseg (kann sehr romantisch durch eine Pferdekutschenfahrt abgekürzt werden) nähert man sich wunderbar an das vergletscherte hochgebirge an: zuerst durch Wälder und Almen, später dann durch Geröll und über Moränen erreicht man die Tschiervahütte, welche oberhalb des Vadret Tschierva im letzten Grün erbaut ist.  Der Ausblick auf Piz Bernina mit seinem Biancograt, Piz Roseg und all den anderen Gipfeln ist fantastisch. Die 1899 erbaute Hütte wurde 2003 modernisiert und erweitert und stellt eine sehr gelungene Symbiose von alter traditioneller Steinhütte mit modernen Elementen dar. Innen dominiert helles Holz mit großen Fensterflächen, was die Hütten sehr freundlich und gemütlich macht.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Mot dal Gajer ab S-charl

Dauer
4:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
10,3 km
Aufstieg
960 hm
Abstieg
960 hm
Wandern • Graubünden

Piz Lunghin

Dauer
3:15 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
5,4 km
Aufstieg
968 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken