Wanderung zur Postalm vom Parkplatz Hopffeldboden

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 7,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
620 hm – – – – 1.700 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Salzburg

Smaragdweg

Anspruch
T1
Länge
7,1 km
Dauer
2:30 h
Wandern • Salzburg

Plattwaldweg

Anspruch
T1
Länge
6 km
Dauer
2:30 h

Eine leichte Wandung führt vom Parkplatz Hopffeldboden im Obersulzbachtal bei Neukirchen am Großvenediger ins Obersulzbachtal im Nationalpark Hohe Tauern bis zur Postalm auf 1.700 m. Wer früh im Jahr unterwegs ist und wenn noch Schnee liegt, kann man auch einfach die Schneeschuhe mitnehmen und bequem zur Hütte wandern. 

💡

Die Postalm ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren in den Hohen Tauern. Wer viel Gepäck hat kann daher auch den Shuttlebus des Nationalparks nutzen, der Gäste vom Hopffeldboden zur Postalm bringt. 

Anfahrt

Mit dem Auto bis Neukirchen, auf die Beschilderung achten und ins Obersulzbachtal fahren. Im Obersulzbachtal angekommen, eine Holzbrücke auf die rechte Talseite überfahren und das Auto am Parkplatz Hopffeldboden abstellen (1.090 m).

Parkplatz

Parkplatz Hopffeldboden

Postalm
Hütte • Salzburg

Postalm (1.700 m)

Im verträumten Obersulzbachtal im Gebiet der Hohen Tauern gelegen, präsentiert sich die Postalm (1.700 m) als moderne, energieautarke Schutzhütte mit dreifach klima:aktiv-Auszeichnung für das Energiekonzept der Schutzhütte, für die umweltgerechte Mobilität sowie für den Energielehrpfad der Postalm als Partner des Nationalparks Hohe Tauern. Dabei werden fünf Energiesysteme anschaulich erklärt: Wasserkraft, thermische Solarfläche, Photovoltaik, Wasserstoff-Elektrolyse und Biogas. Die urige und traditionelle Atmosphäre der Hütte lädt zum Verweilen ein und inmitten der Dreitausender der Salzburger Venedigergruppe ist sie wichtiger Stützpunkt für Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher und Naturliebhaber.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berndlalm
Hütte • Salzburg

Berndlalm (1.514 m)

Der Almgasthof Berndlalm liegt auf 1514 m Seehöhe im Obersulzbachtal inmitten des Nationalparks Hohe Tauern - oder anders ausgedrückt im Aufstiegstal zu Salzburgs höchstem Gipfel, dem wunderbaren Großvenediger (3.674 m). Entsprechend gut besucht ist die stattliche Berndlalm auch, wobei in der Umgebung natürlich nicht nur Alpinisten, sondern auch Familien und Senioren voll auf ihre Kosten kommen. Schier unzählige größere und kleinere Wanderungen vor traumhafter Kulisse bieten für jeden Anspruch das richtige. Wer es lieber bequem mag, der lässt sich mit den Venedigertaxi zur Alm bringen. Von der Panoramaterrasse der Berndlalm genießt man einen herrlichen Ausblick auf den Großen Geiger (3.360 m) und die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern. Direkt unterhalb des vollständig aus Holz erbauten Hauses befindet sich mit dem Gamseck-Wasserfall, der sich gut 80 Meter in die Tiefe stürzt, ein weiteres Highlight für Naturliebhaber und wenn Sie Glück haben, lässt sich vielleicht sogar auch eines der niedlichen Murmeltiere blicken, die sich gerne in der Nähe der Berndlalm aufhalten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Ascham - Wildalm

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
847 hm
Abstieg
2 hm

Bergwelten entdecken