Berndlalm

1.514 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Anfang Mai bis Mitte Oktober täglich geöffnet.

Mobil

+43 664 916 67 18

Homepage

http://www.berndlalm.at

Betreiber/In

Familie Hofer

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
25 Zimmerbetten 17 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt

Lage der Hütte

Der Almgasthof Berndlalm liegt auf 1514 m Seehöhe im Obersulzbachtal inmitten des Nationalparks Hohe Tauern - oder anders ausgedrückt im Aufstiegstal zu Salzburgs höchstem Gipfel, dem wunderbaren Großvenediger (3.674 m). Entsprechend gut besucht ist die stattliche Berndlalm auch, wobei in der Umgebung natürlich nicht nur Alpinisten, sondern auch Familien und Senioren voll auf ihre Kosten kommen.

Schier unzählige größere und kleinere Wanderungen vor traumhafter Kulisse bieten für jeden Anspruch das richtige. Wer es lieber bequem mag, der lässt sich mit den Venedigertaxi zur Alm bringen. Von der Panoramaterrasse der Berndlalm genießt man einen herrlichen Ausblick auf den Großen Geiger (3.360 m) und die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern.

Direkt unterhalb des vollständig aus Holz erbauten Hauses befindet sich mit dem Gamseck-Wasserfall, der sich gut 80 Meter in die Tiefe stürzt, ein weiteres Highlight für Naturliebhaber und wenn Sie Glück haben, lässt sich vielleicht sogar auch eines der niedlichen Murmeltiere blicken, die sich gerne in der Nähe der Berndlalm aufhalten.

Leben auf der Alm

Die Berndlalm ist ein richtiger Familienbetrieb. Sie ist beliebter Treffpunkt für Einheimische und Gäste und bekannt für ihre ausgezeichnete Küche. Für die Zubereitung der Speisen werden überwiegend Produkte aus der Region verwendet.

Das kulinarische Angebot passt zum gemütlichen Ambiente: Zünftige Jausen, herzhafte Hüttenschmankerl wie die berühmten Pinzgauer Kasnocken oder das klassische Schnitzel, hausgemachte Torten und Mehlspeisen – probieren Sie den Kaiserschmarrn! - stehen bei Ausflüglern, Wanderern, Bergsteigern und Bikern hoch im Kurs.

Elisabeth und ihr Mann Johann Hofer führen die Berndlalm bereits in dritter Generation. Die vierte steht mit den Kindern Teresa, Christina und Hannes schon in den Startlöchern. Wenn es die Zeit erlaubt, gibt die Hausmusik Hofer auch schon mal ein Ständchen zum Besten.

Gut zu wissen

Anfahrt mit dem Venedigertaxi möglich, schöner Spielplatz und Streichelzoo für die Kinder, auf Anfrage Firmen- und Betriebsfeiern, Hochzeits- sowie Geburtstagsfeiern etc. möglich, Hunde sind erlaubt, kein WLAN, kein Handyempfang, Bezahlung nur in bar möglich.

Touren in der Umgebung

Zustieg zur Berndlalm auch von Neukirchen oder Wald im Pinzgau durch das Obersulzbachtal (Gehzeit jeweils ca. 3 h) oder vom Parkplatz Hopffeldboden (1:30 h). Vom Startpunkt Berndlalm: Seebachsee, Foiskarsee, Bettlersteig, Kürsinger Hütte, Gletscherlehrweg Obersulzbachtal, Großvenediger (3.674 m), Keeskogel (3.291 m), Schlieferspitze (3.290 m).

Anfahrt

Von Norden
Inntalautobahn, Ausfahrt Kufstein Süd – Kitzbühel – Paß Thurn – Neukirchen
Von Westen
Inntalautobahn – Ausfahrt Wörgl Ost – Kitzbühel – Paß Thurn – Neukirchen
Von Osten
Salzburg – Zell am See – Neukirchen
Von Süden
Tauernautobahn – Zell am See – Neukirchen
Weitere, alternative Routen möglich.

Parkplatz

An den Ausgangspunkten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Salzburg mit der Bahn über Zell am See nach Neukirchen am Großvenediger.

Die Grüne Wand Hütte befindet sich im wildromantischen Stillupgrund bei Mayrhofen im Zillertal. Sie ist über eine Forststraße vom Stausee Stillup aus erreichbar, die auch mit dem Mountainbike befahrbar ist. Kein Wunder also, dass die urige Hütte in den Sommermonaten gerne und zahlreich besucht wird. Auch der Weitwanderweg 02 - der Österreichische Zentralpenweg, führt über die Hütte.  Benannt ist die Alm nach der Grünen-Wand-Spitze, die am Talschluss mit 2.946 m bereits die Grenze zum Südtiroler Ahrntal markiert. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Eng Almen (1.250 m)

Die Eng Almen liegen auf einer Seehöhe von 1.250 m auf einem schönen Talboden mit jahrhundertealten Ahornbäumen – einer botanischen Rarität - mitten im Naturpark Karwendel. Sie gehören zu Vomp, einer Marktgemeinde des Tiroler Bezirks Schwaz. Motorisiert ist „die Eng“ trotzdem nur über Bayern erreichbar. Wer zu Fuß oder per Bike kommt, kann sich dem idyllischen Almendorf aber von verschiedensten Seiten nähern. Das Karwendel ist ein stattlicher Gebirgszug aus Kalkstein und, weil bestens erschlossen, geradezu eine Modellregion für wunderbare, kürzere und längere Wanderungen, sowie Berg- und Biketouren; auch mit öffentlicher Anreise. Zu den bekanntesten Gipfeln rund um die Eng-Almen gehören die Lamsenspitze (2.508 m) und die Birkkarspitze (2.749 m).
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Laponesalm (1.472 m)

Die Laponesalm liegt im Talschluss des Gschnitztals, einem Seitental des Nordtiroler Wipptals auf 1.472 m Seehöhe. Angesiedelt inmitten schöner Almwiesen noch unterhalb der Waldgrenze vor der traumhaften Kulisse der Stubaier Alpen gibt sie den Blick auf einige imposante Gipfel wie die Innere Wetterspitze (3.053 m), die Weißwandspitze (3.017 m) oder die Schafkampspitze (3.011 m) frei. Die Laponesalm bildet sie sozusagen die Raststation auf dem Weg zur Bremer Hütte (2.413 m). Das im typischen Tiroler Stil gehaltene Haus selbst, ist aber ebenfalls ein sehr beliebtes Ausflugsziel und dementsprechend gut ausgebaut. Wanderer, Familien, Naturgenießer, Mountainbiker und Feinschmecker kehren auf der Laponesalm gerne ein, denn die Alm ist unter anderen auch für ihre gute Küche bekannt.    
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken