15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Voralphütte - Bergseehütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
4:00 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
721 hm
Abstieg
475 hm
Max. Höhe
2.596 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die Wanderung im Kanton Uri hoch über dem Göschenertal von der Voralphütte (2.126 m) zur Bergseehütte (2.370 m) in den Urner Alpen führt durch raue Granitlandschaften, die vom oberflächlich abfliessenden Wasser geprägt sind. Unzählige Bachläufe sind zu queren und ein paar knackige Wegstellen sind mit Ketten gesichert. Am Ende erwartet die Wanderer ein kühler Bergsee neben der Hütte und die Aussicht auf den Göscheneralpsee unten im Tal.

💡

In der imposanten Ostwand des Bergseeschijen tummeln sich bei schönem Wetter zahlreiche Kletterer. Hüttenwart Toni Fullin hat hier im Lauf der Jahre im festen Urner Granit viele wunderschöne und gut gesicherte Plaisir-Routen eingerichtet. Den Gipfel des Bergseeschijen (2.816 m) kann man auch als trittsicherer Wanderer von der Bergseelücke aus über felsigen Ostgrat (blauweiss markiert, T5) besteigen.

Anfahrt

Autobahn A2 Ausfahrt Göschenen, ca. 5 km Richtung Göscheneralp bis zum Parkplatz in der Voralpkurve (2. Haarnadelkurve der Göscheneralpstrasse).

Zu Fuss zur Voralphütte.

Parkplatz

Voralpkurve oder ca. 200 m unterhalb von „Wiggen“ oder im „Grit“.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB bis Göschenen, weiter mit dem Postauto (Rufbus, nur im Sommer) oder dem Alpentaxi (Fam. Mattli +43 41 885 10 86) bis zur Voralpkurve.

Hinweis zum Postauto : Platzreservation ist für das Postauto unerlässlich. Kurse verkehren nur auf telefonische Voranmeldung bis 1 Stunde vor Abfahrt bei der Poststelle Göschenen (+41 79 343 01 09).

Zu Fuss zur Voralphütte.

Bergwelten entdecken