16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Hohenurachsteig

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
7,6 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Max. Höhe
744 m
Anzeige
Diese mittelschwierige, familiengeeignete Wanderung mit höchstem Punkt auf 744 m durch die üppig grünen Mischwälder der Schwäbischen Alb (Baden-Württemberg) vorbei am Wahrzeichen der Stadt – der Burgruine Hohenurach. Die Wanderung bietet traumhafte Ausblicke von den Hanner Felsen.
💡
Auf einem sonnigen Plateau unterhalb der Burgruine liegt das Höhenfreibad von Bad Urach. Es bietet einen weiten Blick ins Ermstal und gehört zu den schönsten Freibädern der Schwäbischen Alb! Wenn erfrischung benötigt wird, ist man hier an der richtigen Stelle.
Es gibt einen Beachvolleyballplatz – und für Kinder mehrere Rutschen!

Anfahrt

Aus Westen
Richtung Reutlingen auf der B 28 bis Bad Urach.

Von Norden/Osten
auf der A 8 bis Kirchheim unter Teck und auf der B 465 und der B 28 nach Bad Urach.

Weiter auf der B 28 bis zum Park&Ride-Parkplatz (P&R8) am Bahnhof Bad Urach.

Parkplatz

kostenloser Park&Ride-Parkplatz (P&R8) am Bahnhof Bad Urach

GPS: 48.491343, 9.396080

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem ICE nach Stuttgart oder Plochingen, von dort kann man die Bahnlinie Stuttgart–Reutlingen–Tübingen nutzen. In Metzingen erfolgt dann der letzte Umstieg nach Bad Urach. In Bad Urach gibt es drei Bahnhaltestellen: Wasserfall (Kurzentrum), Ermstalklinik und Bahnhof (Innenstadt).

Bergwelten entdecken