Wanderung zur Ascher Hütte von See

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 6,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.220 hm 10 hm 2.256 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Ascher Hütte liegt in der Samnaungruppe auf 2.256 m. Für den Anstieg von See im Tiroler Paznauntal zur Hütte muss man mit rund 4:00 h rechnen. Von der Hütte genießt man einen wunderbaren Fernblick auf die Verwall-Gruppe mit dem Hohen Riffler (3.168 m). 

💡

Die Ascher Hütte liegt direkt im Skigebiet See/Paznaun. Man kann daher im Winter direkt von der Piste den Einkehrschwung zur Hütte machen. 

Anfahrt

Auf der A12 bis nach Landeck. Dort auf die B188/Silvretta Straße und weiter bis nach See.

Parkplatz

Talstation der Medrigjochbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Landeck. Von dort weiter mit dem Regionalbus bis nach See. Fahrplan unter www.oebb.at oder www.vvt.at.

 

Ascher Hütte
Hütte • Tirol

Ascher Hütte (2.256 m)

Die Ascher Hütte (2.256 m) liegt in der Samnaungruppe im Paznaun (Tirol) mitten im Blockwerk der Versingalm und umgeben von herrlichen Gipfeln wie dem Blankakopf (2.892 m) und dem Rotpleiskopf (2.936 m). Beide sind in rund 2 h Gehzeit erreichbar. Die Gegend ist ein Toprevier für Bergwanderer, Hoch- und Skitourengeher. Trotz der Höhe eignet sich die Hütte auch gut für Familien mit Kindern – die umliegenden Weiden, Bachläufe und ein kleiner See geben einen formidablen Naturspielplatz ab. In der Ascherhütte, die seit der Inbetriebnahme der neuen Versingbahn auch im Winter geöffnet hat, steigt man nicht nur zum Wandern und Tourengehen, sondern auch zum Genießen ab. Der neue Hüttenwirt Daniel Schütz garantiert kulinarische Leckerbissen. Die neue 8er-Gondelbahn ist die größte im Skigebiet See und macht die Ascher Hütte prompt zur Skihütte – rund acht Kilometer zusätzliche Skipisten stehen seit Winter 2014/15 zur Verfügung.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Praxmar - Zischgeles

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,1 km
Aufstieg
1.260 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken