Jahreswechsel in den Bergen

Orte für ein ruhiges Silvester in den Bergen

Tipps & Tricks • 13. September 2019
von Simon Schöpf

Natürlich, der Platz, an dem man das neue Jahr beginnen lässt, ist immer etwas Besonderes. Aber muss das unbedingt inmitten einer Countdown-grölenden und Knallkörper-zündenden Menschenmasse sein? Die folgenden Zeilen sind ganz einfach als Anregung und Inspiration zu verstehen, dem all(end)jährlichem Trubel doch einfach mal zu entfliehen.

Silvester auf der Bellavista-Hütte
Foto: mauritius images / Christian Vorhofer
Silvester auf der Bellavista-Hütte

1. Stadtflucht

Meistens eine gute Idee, angeheiterte Menschenmassen mit einer nächtlichen Wanderung großräumig zu umgehen. Aber am letzten Tag des Jahres noch weit raus zu fahren, dazu hat man wohl auch keine Lust. Deshalb empfehlen sich Touren in Stadtnähe – mit einem guten Aussichtspunkt und klaren Sichtverhältnissen lässt sich das Feuerwerk dann mit dem nötigen Respektabstand genießen. Am schönsten schaut das Farbenspiel nämlich von oben betrachtet aus!

Silvester auf einer Skihütte am Arlberg
Foto: mauritius images / Ludwig Mallaun
Silvester auf einer Skihütte am Arlberg

2. Neujahr am Berg – ab in den Winterraum! 

Viele Hütten haben über Silvester geschlossen ­– aber einen offenen Winterraum. Wichtig ist, im Voraus zu klären, ob der Winterraum generell geöffnet ist oder nur über einen Schlüssel zugänglich – diese Information bekommst du auf der jeweiligen Hüttenseite, im Zweifelsfall am besten den Pächter anrufen und nachfragen. 

Aufgrund des noch schneearmen Winters sind vor allem die niedriger gelegenen Hütten oft noch mit Wanderschuhen zu erreichen. Unbedingt zu bedenken ist auch, dass Winterräume oft nur wenigen Personen Unterschlupf bieten. Hat also eine andere Silvester-Flucht-Gruppe dieselbe Idee, kann es schon mal kuschelig werden, oder sogar heißen: Leider voll, zurück in’s Tal. Unbedingt zu beachten ist natürlich, den Winterraum wieder so zu verlassen, wie ihr ihn vorgefunden habt.

Silvesterfeuerwerk am Brünnsteinhaus, Bayerische Alpen
Foto: mauritius images / Günter Lenz / imageBROKER
Silvesterfeuerwerk am Brünnsteinhaus, Bayerische Alpen

3. Auf einer bewirtschaftete Hütte

Nun gut, je nach Größe und Gesellschaft kann auf einer Hütte auch zu Silvester ordentlich gefeiert werden, aber oft geht es oben weitaus gemütlicher und uriger zu als im Tale. Größter Vorteil: Wer am Berg übernachtet, ist am nächsten Morgen in bester Startposition für eine erfrischende Bergtour. Und wie könnte man ein Jahr besser starten als mit einem lohnenden Gipfel? Folgende Hütten haben über Silvester offen (unbedingt anrufen, ob noch Plätze frei sind!):

Das Hannoverhaus in der Abenddämmerung
Hütte • Kärnten

Hannoverhaus (2.565 m)

Das neue, moderne Hannoverhaus (2.565 m) liegt etwas unterhalb der Ankogelbahn am Etschsattel in der Ankogelgruppe. Talort ist Mallnitz in Kärnten. Von der Schutzhütte aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Dolomiten, die Julischen Alpen und einen Großteil der Hohen Tauern. Das Haus ist ein wichtiger Stützpunkt, da es direkt am Alpenhauptkamm, am Tauernhöhenweg und neben der Skipiste des Ankogels liegt. Vor allem Bergsteiger und Bergwanderer, aber auch Skitourengeher, Skifahrer und Familien kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit mit der Ankogelbahn ist das Schutzhaus auch bestens für Tagesausflüge geeignet.   
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
August-Schuster-Haus
Das August-Schuster-Haus (1.564 m) steht in den Ammergauer Alpen an dem Ort, wo einst das Jagdhaus des Bayernkönigs Max II. stand. Auch dessen Sohn Ludwig II. kam gern in die Gegend über Schloss Linderhof, welches auf dem Maximiliansweg liegt, das Lindertal hoch. Das August-Schuster-Haus ist auch als Pürschlinghaus bekannt. Das Haus war bislang das ganze Jahr über bewirtschaftet. Ab 31. Oktober 2016 ist es erstmals im Winter geschlossen und eröffnet erst wieder im Mai 2017. Das Sektion-Bergland-Haus des Deutschen Alpenvereins ist idealer Stützpunkt für Wanderer, Tourengeher, Schneeschuhwanderer und Rodler. In seiner Nähe liegen der Teufelstättkopf, der Sonnenberg und die Brunnenkopfhäuser. Fernwanderer machen hier auf dem Fernwanderweg E4 von den Pyrenäen zum Neusiedler See Station. Von Unterammergau aus, erreicht man das August-Schuster-Haus in zwei Stunden. Dieser Zustieg ist auch für Familien mit Kindern leicht zu schaffen. Von seiner Terrasse scheint die Zugspitze zum Greifen nah.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Schwarzenberghütte
Die Schwarzenberghütte in den Allgäuer Alpen ist eine besonders schöne, geräumige und äußerst kinderfreundliche Berghütte. Sie wird bewirtschaftet und liegt malerisch auf einem Plateau ihres Hausbergs Schwarzenberg am Fuße des Großen Daumens hoch über dem Ostrachtal. Talort ist Bad Hindelang in Bayern. Die moderne Hütte ist ein perfekter Stützpunkt für Bergwanderer, Kletterer und Mountainbiker, aber auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer ist sie eine ideale Unterkunft. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit eignet sie sich auch als Tagesausflugsziel mit Kindern und als Startpunkt für Abfahrten mit der Rodel. brightcove.createExperiences();
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Amstettner Hütte
Hütte • Niederösterreich

Amstettner Hütte (922 m)

Die Amstettner Hütte liegt auf 922 m im Gemeindegebiet Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich und steht damit mitten in der Ybbstaler Alpenregion. Da sich um die Hütte das Skigebiet Forsteralm befindet, ist sie nicht nur ein Ziel von Wanderern und Tourengehern, sondern ebenso von Skifahrern und Snowboardern aber auch Rodlern. Die bewirtschaftete Hütte ist mit dem Kinderwagen zu erreichen.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Goiserer Hütte bei Nacht
Hütte • Oberösterreich

Goiserer Hütte (1.592 m)

Mittendrin in Österreich liegt sie, die Goiserer Hütte (1.592 m). Denn zöge man auf einer Österreich-Landkarte mit Bleistift und Lineal von verschiedenen Grenzpunkten Linien quer durch und über die Landesabbildung, dann käme man auf einen Punkt der ziemlich genaug dem Standort der Hütte entspricht. Um Die Goiserer strecken die Salzkammergut Berge ihre Gipfel in den Himmel. Die Hütte selbst schaut vom Kögerl auf der Schartenalm, einem Kamm im Ramsaugebirge, oberhalb von Bad Goisern in das oberösterreichische Salzkammergut. Eine Welt für sich. Die Goiserer und das Salzkammergut! Die Hütte schaut nicht nur, sie lockt auch. Wanderer und Bergradler in der schneelosen, Ski-Bergsteiger, Schneeschuh-Geher und sogar Rodler in der schneeigen Saison. Max Verwagner bewirtschaftet eine Hütte, die es zwar seit 1933 gibt, die genau 80 Jahre später zur Hälfte abgetragen und neu gebaut wurde. Dabei blieb der über die Jahre hinweg entwickelte Charakter des alpinen Hauses erhalten. Während der Körper der Hütte ausgetauscht wurde. Und Charakter spielt in der Natur wie auch für die Menschen des Salzkammergutes eine sehr entscheidende Rolle.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Carl-von-Stahl-Haus
Das Carl-von-Stahl-Haus (1.733 m) ist eine große, familienfreundliche Schutzhütte im Salzburger Teil der Berchtesgadener Alpen, direkt an der Grenze zu Bayern. Sie befindet sich ganz in der Nähe des Jenners am Torrener Joch inmitten des Hagengebirges und des Göllstocks.  Die Hütte wird im Sommer vor allem von Familien und Tagesgästen, Mountainbikern und Kletterern als Einkehr genutzt. Bei Bergwanderern ist sie ein beliebter Ausgangspunkt für Besteigungen des Schneibsteins und des Archenkopfs. Im Winter kommen Skitourengeher, Skifahrer und Schneeschuhwanderer auf die Hütte. Sie ist außerdem sehr einfach mit der Jennerbahn vom Königssee aus zu erreichen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bielefelder Hütte
Die Bielefelder Hütte (2.112 m), auch als Neue Bielefelder Hütte bekannt, liegt unterhalb des Acherkogels in den Stubaier Alpen in Tirol – mitten im Skigebiet Hochoetz. Dementsprechend einfach ist sie auch mittels Seilbahn zu erreichen. Neben Alpinskifahrern vergnügen sich im Winter auch Schneeschuhwanderer und Skitourengeher in dieser Region, wobei der Roßkopf (2.399 m) ein sehr beliebtes Ziel ist. Geschätzt wird auch der Aufstieg aus dem Talort Oetz. Im Sommer zieht es Wanderer, Bergsteiger und Kletterer in das Gebiet um die Gipfel des Acherkogels (3.007 m), des Wetterkreuzes (2.591 m) oder des Hochreichkofels (3.008 m). Ein Klettergarten befindet sich wenige Minuten von der Hütte entfernt. Auch Mountainbiker nützen die Region für zum Teil sehr anspruchsvolle Rundtouren. Die Bielefelder Hütte ist außerdem Etappenziel der Knappenwege im Wandergebiet Hochötz-Ochsengarten Kühtai. Die zum Teil äußerst anspruchsvollen Touren orientieren sich an der historischen Vergangenheit der Region als mittelalterliches Bergbaugebiet.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Haus Matschwitz
Hütte • Vorarlberg

Haus Matschwitz (1.500 m)

Das Haus Matschwitz (1.500 m) liegt im Herzen des Bewegungsberges Golm im Montafon in Vorarlberg. Es wird im Winter um im Sommer bewirtschaftet. Denn im Winter wird rund um das Haus Ski gefahren, mit Schneeschuhe gewandert und auch die eine oder andere Skitour gegangen. Im Sommer kann am Golm und in den umliegenden Rätikon-Bergen ausgiebig gewandert sowie zu Drusen- und Sulzfluh hochgestiegen werden.  Das Matschwitz-Haus liegt so, dass auch Menschen, die nicht so oft in die Berge kommen, ein richtig gutes Bergerlebnis haben. Und das ohne dafür stark frequentierte Gebiete und Hütten aufzusuchen. Die Golmer Skipisten führen rund um das Haus. Man kann mit Ski und Snowboards fast bis auf die Terrasse fahren. Auch während der Sommermonate ist der Golm ein beliebtes Freizeitziel für Familien und Alpinisten gleichermaßen. Denn dann stehen mit einem Flying Fox, mit Golmi's Forschungspfad, dem Waldseilpark und Alpine Coaster weitere Erlebnismöglichkeiten zur Verfügung.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Eine umfassende Liste mit den Öffnungszeiten aller Alpenvereins-Hütten findest du hier.

Wo auch immer ihr ins neue Jahr rutscht – eines können wir versprechen: Wer am Neujahrstag zeitig bergwärts startet, der wird mit Einsamkeit pur belohnt werden. Wir wünschen euch viele tolle Bergmomente 2020!

Mehr zum Thema

Die Tuoihütte in der Schweiz
Am Berg rutscht es sich am schönsten ins neue Jahr. Für alle, die das genauso sehen und 2020 mit einer Gipfeltour begrüßen möchten, haben wir 11 Hütten in den Alpen recherchiert, deren Pforten über Neujahr geöffnet sind und die auch noch ein paar begehrte Schlafplätze übrighaben.
Berghaus Heimeli
Am Berg ins neue Jahr rutschen und 2018 mit einer Gipfeltour begrüßen – das dürfte ein begehrter Wunsch sein, denn viele Hütten sind über Silvester schon längst ausgebucht. Wer schnell ist, kann auf den folgenden gemütlichen und prächtig gelegenen Stützpunkten in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz noch Schlafplätze ergattern!
Silvester-Hüttenrezepte
Oft genug zu Silvester Lachsbrötchen, Fondue und Feuerzangenbowle gemacht? Wir verraten euch vier ausgefallene und hochwertige Hüttenrezepte, mit denen ihr euren Jahreswechsel aufpeppen könnt!

Bergwelten entdecken