Wanderung zum Bodenschneidhaus von Neuhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:45 h 3,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
500 hm – – – – 1.365 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Das Bodenschneidhaus (1.365 m) liegt in den Bayerischen Voralpen in der Nähe des schönen Schliersees. Der direkte Anstieg von Fischhausen-Neuhaus ist nicht besonders schwer und eignet sich gut auch für Familien.

💡

Hüttengipfel des Bodenschneidhauses ist die Bodenschneid (1.667 m). Der Gipfel kann auf steilem und manchmal etwas rutschigem Weg über die Nordseite erreicht werden. Vom großen Kreuz genießt man eine wunderbare Aussicht bis weit in die schneebedeckten Hohen Tauern.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn. Weiter über Miesbach und Schliersee nach Fischhausen-Neuhaus. Parken am Eingang in das Dürnbachtal.

Parkplatz

Wanderparkplatz am Eingang in das Dürnbachtal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Fischhausen-Neuhaus.

Sonnenterrasse Bodneschneidhaus
Das Bodenschneidhaus (1.365 m) steht im mittleren Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen, genau auf der Rettenbeck-Alm zwischen Tegernsee und Spitzingsee. Eingerahmt von den Gipfeln der Bodenschneid und der umliegenden Bergwelt, ist die Hütte ein beliebtes Ziel bei Wanderern, Tourengehern, Mountainbikern und Familien mit Kindern. Im Winter kommen vor allem Schneeschuhwanderer und Skitourengeher vorbei.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken