Wanderung zur Gründhütte von Kreuth (Tegernsee)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:45 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
420 hm – – – – 1.195 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die reizvoll gelegene und familienfreundliche Gründhütte (1.195 m) im Mangfallgebirge in Kreuth am Tegernsee ist eine Selbstversorgerhütte, gleichzeitig toller Naturkinderspielplatz und Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in der Gegend.

Der rund einstündige familienfreundliche Anmarsch von Kreuth aus und führt über den Pletschergraben über rund 400 Höhenmetern zur Gründhütte. Der Weg ist gleichmäßig steil und verläuft ausschließlich im Wald.

Es gibt auch einen einfachen und schnellen Weg von Scharling aus, falls man aber nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, sollte man sich vorab bei der Gemeinde Kreuth über die Parkplatzverfügbarkeit in Scharling erkundigen.

💡

Kreuth wird Bergsteigerdorf! Südlich gelegen vom Tegernsee im Mangfallgebirge wird Kreuth von bedeutenden Gipfeln der Bayrischen Voralpen umgeben. Voraussichtlich im Frühjahr 2018 wird die Einweihung des deutschen Bergsteigerdorfes mit Feierlichkeiten und Festakten in Kreuth stattfinden.

Als Bergsteigerdorf zählt Kreuth auf Naturtourismus und den Erhalt von Tradition und Brauchtum.

Anfahrt

Kreuth als Ausgangspunkt zur Gründhütte ist mit dem Auto von Norden und Süden her erreichbar. Vom Norden, auf der deutschen A8 Bundesautobahn kommend, fährt man bei der Ausfahrt Nr. 99 Irschenberg ab und weiter auf der B473 bis Miesbach und anschließend auf der B307 bis Agatharied. Dort biegt man rechts auf die Fenbachstraße ab. Nach rund 2 km biegt man bei der nächsten Kreuzung wieder rechts auf die St2076 ab und folgt dieser bis zum Tegernsee. Anschließend fährt man auf der B307 dem See entlang Richtung Rottach-Egern und weiter bis nach Kreuth.

Vom Süden, von der A12 der Inntalautobahn kommend, nimmt man die Abfahrt Nr. 39 Wiesing und fährt anschließend auf der B181 Achensee Straße bergauf zum Achensee. Am Achensee vorbei fährt man weiter Richtung Norden und ab der Grenze zu Deutschland wird die B181 zur B307. Von der Autobahn bis nach Kreuth sind es rund 45 Kilometer.

Parkplatz

Parkplatz in Kreuth

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Grünhütte über die Westbahnstrecke von Jenbach in Tirol erreichbar. Man fährt ab Jenbach mit dem Bus Nr. 8332 für rund 25 Minuten bis nach Maurach am Achensee Haltestelle Mittelschule. Dort steigt man in den Bus Nr. 9550 ein und fährt noch rund 45 Minuten bis nach Kreuth.

Gründhütte
Hütte • Bayern

Gründhütte (1.195 m)

Die Gründhütte (1.195 m) ist eine urige kleine Selbstversorgerhütte am Hirschberg beim Tegernsee in Bayern. An einem sonnigen Südhang gelegen, dient die Hütte im Sommer wie im Winter als praktischer Stützpunkt für die Touren in Richtung Hirschberg und Silberkopf. Dank der großen Wiese mit vielen Spielmöglichkeiten direkt an der Hütte und der ungefährlichen Umgebung ist die Gründhütte für Familien sehr gut geeignet. Im Winter geht's mit dem Schlepplift der Hirschberglifte direkt zur Hütte. Das Tourengebiet am Hirschberg ist ein auch für Anfänger geeignetes leichtes Skitouren-Revier.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken