Wanderung zur Gindelalm von Hausham

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 3,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
430 hm 10 hm 1.242 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Gindelalm (1.242 m) liegt in den Tegernseer Bergen zwischen Schliersee und Tegernsee am Fuße der Gindelalmschneid. Die private Almhütte ist bei Wanderern und Mountainbikern gleichermaßen beliebt.

💡

Abwechslungsreicher ist der Anstieg über die Huberspitz. Vom Sportplatz wandert man hinauf zur Huberspitz. Über den Rainer Berg geht man weiter zur Gindelalm (1.242 m). Von hier sollte man noch einen kurzen Abstecher zur Gipfel der Gindelalmschneid (1.331 m) unternehmen. Sehr schön ist auch ein Anstieg vom Tegernsee zur Gindelalmschneid.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 bis zur Ausfahrt Weyarn. Weiter über Miesbach nach Hausham.

Parkplatz

Wanderparkplatz Alpenstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (Bayerische Oberlandbahn) von München nach Hausham.

Gindelalm
Hütte • Bayern

Gindelalm (1.242 m)

Die Gindelalm liegt zwischen dem Tegernsee und dem Schliersee im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen. Auf der Alm, am Sattel zwischen Grindelalmschneid und Auerberg, stehen drei Hütten, die alle bewirtschaftet sind. In der größten der drei Hütten kehren wir ein.  Die Alm und die von Andreas Köpferl bewirtschaftete Hütte zieht eine illustre Schar Menschen zu sich auf den Berg. Tisch an Tisch rasten Familien, Genusswanderer, Mountainbiker, Reiter, Gleitschirmflieger, Schwammerlsucher, Tegernseer, Schlierseer, Haushamer und sogar Übernachtungsromantiker, etc. Die Alm ist als Ziel für einen Tagesausflug bestens geeignet. Eine Übernachtung sollte ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Dann lässt sich der herrliche Blick von der Hütten-Terrasse auf die Aiplspitz, den Breiten- und den Wendelstein mit Muße und Genuß erleben. Noch eine Spur eindrucksvoller ist der Ausblick von der Gindelalmschneid. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken