Frinzthalmühle – Polenztal – Brand

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:45 h 13,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
346 hm 346 hm 346 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Beliebter Rundwanderweg im Elbsandsteingebirge der Sächsischen Schweiz: Das Polenztal ist weitgehend geprägt durch idyllische Täler und Schluchten sowie eine urtümliche Pflanzenwelt. Einen tollen Überblick über die weite Landschaft bietet die Brandaussicht mit überwältigendem Panorama.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge“ von Bernhard Pollmann.

Im Frühling wird die Wanderung zu einem ganz besonderem Naturschauspiel, denn im Polenztal befindet sich Deutschlands größtes Vorkommen wild wachsender Märzenbecher (Leucojum vernum), die - wie ihr Name schon verrät - im März in voller Blüte stehen.

Anfahrt

Auf der A17 von Dresden oder Liebstadt kommend in Pirna abfahren und über Pirna und Lohmen zum Wanderparkplatz Frinzthalmühle.

Parkplatz

Wanderparkplatz im unteren Polenztal an der Straße Porschdorf–Hohnstein an der Frinzthalmühle (148 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Sebnitztalbahn Bad Schandau–Sebnitz („Sächsischer Semmering“) zum Haltepunkt Porschdorf und von dort in 10 Minuten zum Ausgangspunkt der Tour.

Bergwelten entdecken